Deutsch

Carrier Neutral vs. Carrier Specific: Which to Choose?

Updated on Mär 21, 2022
203

Da der Bedarf an Datenspeicherung das Wachstum von Rechenzentren vorantreibt, werden Colocation-Einrichtungen für Unternehmen immer wichtiger. Ein Colocation-Rechenzentrum bringt viele Vorteile für ein Rechenzentren von Unternehmen mit sich, da die Betreiber den Unternehmen beispielsweise bei der Verwaltung ihrer IT-Infrastruktur helfen, was die Kosten für die Verwaltung senkt. Es gibt zwei Arten von Hosting-Anbietern: betreiberneutrale und betreiberspezifische. In diesem Artikel werden wir die Unterscheidung zwischen diesen beiden Arten erörtern.

Carrier-neutrale und Carrier-spezifische Rechenzentren: Was sind sie?

Mit dem beschleunigten Wachstum des Internets hat das exponentielle Wachstum der Datenmenge zu einem sprunghaften Anstieg der Zahl der Rechenzentren geführt, um den Anforderungen von Unternehmen aller Größen und Marktsegmente gerecht zu werden. Auf dem Markt haben sich zwei Arten von Betreibern herausgebildet, die Managed Services anbieten.

Carrier-neutrale Rechenzentren ermöglichen den Zugang und die Zusammenschaltung von mehreren verschiedenen Betreibern, die wiederum Lösungen finden können, die den spezifischen Anforderungen eines Unternehmens entsprechen. Carrier-spezifische Rechenzentren hingegen sind monolithisch und unterstützen nur einen Träger, der den gesamten Zugang zu den Unternehmensdaten kontrolliert. Aktuell entscheiden sich die meisten Unternehmen für Carrier-neutrale Rechenzentren, um ihre Geschäftsentwicklung zu unterstützen und unvorhergesehene Unfälle zu vermeiden.

Ein Beispiel zeigt: Im Jahr 2021 war etwa 1/3 der Cloud-Infrastruktur von AWS überlastet und fiel 9 Stunden lang aus. Dies betraf nicht nur Millionen von Webseiten, sondern auch unzählige andere Geräte, die über AWS liefen. Eine Woche später fiel AWS erneut für etwa eine Stunde aus und brachte unter anderem das Playstation-Netzwerk, Zoom und Salesforce zum Einsturz. Der dritte AWS-Ausfall hatte auch gewisse Auswirkungen auf Internet-Giganten wie Slack, Asana, Hulu und Imgur. Drei Ausfälle der Cloud-Infrastruktur in einem Monat kosteten AWS über die Verhältnisse hinaus viel, was auch die Anfälligkeit der Cloud-Abhängigkeit bewies.

Aus dem obigen Beispiel geht hervor, dass die Verwaltung des Rechenzentrums durch das Unternehmen die Geschäftsentwicklung aufgrund einiger ungeplanter Unfälle beeinträchtigen kann, was für das Unternehmen einen großen Verlust bedeutet. Um die Risiken durch die Verwendung eines einzigen Anbieters zu verringern, sollten Unternehmen ein Carrier-neutrales Rechenzentrum wählen und die Systemarchitektur zum Schutz ihres Rechenzentrums anpassen.

Warum sollten sich Unternehmen für ein Carrier-neutrales Rechenzentrum entscheiden?

Carrier-neutrale Rechenzentren sind Rechenzentren, die von Drittanbietern betrieben werden. Diese Drittanbieter sind jedoch nur selten an der Bereitstellung von Internetzugangsdiensten beteiligt. Das Angebot an Carrier-neutralen Rechenzentren erhöht die Vielfalt des Marktwettbewerbs und bietet Unternehmen mehr Möglichkeiten.

Ein weiterer Vorteil der Colocation in einem Carrier-neutralen Rechenzentrum ist die Möglichkeit, den Internet-Provider nach Bedarf zu wechseln, wodurch die Arbeitskosten für den physischen Umzug der Server eingespart werden. Wir haben die wichtigsten Vorteile eines anbieterneutralen Rechenzentrums wie folgt zusammengefasst.

? Redundanz

Ein Carrier-neutrales Colocation-Rechenzentrum ist unabhängig von den Netzbetreibern und nicht im Besitz eines einzelnen Internetdienstleisters. Aus diesem Grund bietet es Unternehmen mehrere Verbindungsoptionen und schafft eine vollständig redundante Infrastruktur. Fällt einer der Netzbetreiber aus, kann das Carrier-neutrale Rechenzentrum die Server sofort auf einen anderen Netzbetreiber umschalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die gesamte Infrastruktur in Betrieb und immer online ist. Bei der Netzwerkverbindung wird ein Cross-Connect verwendet, um den Internetdienstleister oder das Telekommunikationsunternehmen direkt mit dem Subserver des Kunden zu verbinden, um die Bandbreite von der Quelle zu beziehen. Auf diese Weise können Netzumschaltungen, die zu zusätzlichen Verzögerungen führen, wirksam vermieden und die Netzleistung sichergestellt werden.

For one thing, the carrier neutral model can increase or decrease the network transmission capacity through the operation of network transmission.

? Optionen und Flexibilität

Flexibilität ist ein wesentlicher Faktor und Vorteil für Carrier-neutrale Rechenzentrumsanbieter. Zum einen kann das betreiberneutrale Modell die Netzübertragungskapazität durch den Einsatz der Netzübertragung erhöhen oder verringern. Da das Geschäft weiterwächst, brauchen Unternehmen Colocation-Rechenzentrumsanbieter, die Skalierbarkeit und Flexibilität bieten können. Zum anderen können Carrier-neutrale Einrichtungen ihren Kunden zusätzliche Vorteile bieten, wie z. B. DR-Optionen, Interconnect- und MSP-Dienste. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen groß oder klein ist, kann ein Carrier-neutraler Rechenzentrumsanbieter die beste Wahl für Sie sein.

? Kosteneffizienz

Zunächst können Colocation-Rechenzentrumslösungen ein hohes Maß an Kontrolle und Skalierbarkeit bieten und so die Speichermöglichkeiten erweitern, was das Unternehmenswachstum unterstützen und einige Kosten einsparen kann. Außerdem werden dadurch die physischen Transportkosten für Unternehmen gesenkt. Darüber hinaus hat ein netzneutrales Rechenzentrum einen Kostenvorteil gegenüber einer einzelnen Netzwerkeinrichtung, da alle Betreiber auf dem Markt um den besten Preis und maximale Netzwerkfähigkeit konkurrieren. Da in einem Carrier-neutralen Rechenzentrum jeder Betreiber frei ist, können Unternehmen zudem das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis für ihre Anforderungen wählen.

? Verlässlichkeit

Carrier-neutrale Rechenzentren zeichnen sich auch durch ihre Zuverlässigkeit aus. Einer der wichtigsten Aspekte eines Rechenzentrums ist die Fähigkeit, eine 100%ige Betriebsbereitschaft zu gewährleisten. Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentren können den Benutzern eine ISP-Redundanz bieten, die ein Carrier-spezifisches Rechenzentrum nicht bieten kann. Die gleichzeitige Nutzung mehrere Internetanbieter bietet allen Kunden mehr Sicherheit. Selbst wenn ein Anbieter ausfällt, kann ein anderer Anbieter das System am Laufen halten. Gleichzeitig bietet der Rechenzentrumsdienstleister rund um die Uhr Sicherheit und verwendet fortschrittliche Technologie, um die Sicherheit des Login-Zugangs an allen Zugangspunkten zu gewährleisten, um sicherzustellen, dass die Kundendaten sicher sind. Auch der mehrschichtige Schutz des physischen Sicherheitsschranks gewährleistet die Sicherheit der Datenübertragung.

Zusammenfassung

Viele Unternehmen müssen die beste Option für die spezifischen Geschäftsanforderungen ihres Unternehmens ermitteln, indem sie Carrier-neutrale und Carrier-spezifische Angebote vergleichen. Für die heutigen Cloud-basierten Geschäftskunden ist die Wahl eines netzbetreiberneutralen Rechenzentrumsdienstleisters die bessere Option. Die Zusammenarbeit mit einem Carrier-neutralen Managed Service Provider bietet mehrere Vorteile, wie z. B. die Maximierung der Gesamtkosten, geringere Netzwerklatenz und eine bessere Netzwerkabdeckung. Ohne Ausfallzeiten und ständige Sorgen um die Geräteleistung haben IT-Verantwortliche für Unternehmenskunden mehr Zeit, sich auf die wertvolleren Bereiche zu konzentrieren, die das Wachstum und den Erfolg des Unternehmens vorantreiben.

0

Das könnte Sie auch interessieren