Stornieren
https://media.fs.com/images/community/wp-content/uploads/2016/03/Dell-N4032F-switch.jpg

Kompatible Module und Kabel für Dell N4032F

John

Übersetzer*in Felix
3. September 2021

Mit der zunehmenden Verbreitung von Cloud, Big Data und dem Internet of Things werden Rechenzentren aufgerüstet, um höhere Datenraten zu unterstützen. 10G- und 40G-Switches werden nach und nach auf Layer 2 und Layer 3 in Telekommunikationsnetzwerken eingesetzt. Da Switches in Rechenzentren einen direkten Einfluss auf Netzwerklösungen in Bezug auf Faktoren wie Kosten, Leistung und Stromverbrauch haben können, werden eine hohe Portdichte und Skalierbarkeit immer wichtiger für zukünftige Anwendungen. Der Dell N4032F-Switch, ein Mitglied der Dell Networking N4000-Serie, ist ein 10G-Switch, der für die Modernisierung und Skalierung der Netzwerkinfrastruktur konzipiert wurde. Er wird für den Einsatz in umfassenden Unternehmensnetzwerken auf Layer 2 und Layer 3 empfohlen. In diesem Artikel werden die Hauptmerkmale des Dell N4032F-Switches und seine Verkabelungslösung vorgestellt.

FS Test Assured Program

Was bietet der Dell N4032F Switch?

Wie bereits erwähnt, sind Netzwerkskalierung und Port-Dichte wichtige Faktoren, die für Rechenzentren von Bedeutung sind. Der Dell N4032F kann dank seiner großen Skalierbarkeit und Flexibilität das Design und die Verwaltung des Netzwerks vereinfachen. Darüber hinaus kann er eine konsistente Bereitstellung und hohe Verfügbarkeit bieten.

Als 10G-Switch bietet der Dell N4032F nicht nur energieeffizientes und robustes 10-Gigabit-Ethernet, sondern unterstützt auch 40G-Uplinks, die sich für die erweiterte Layer-3-Verteilung an vielen Orten eignen. Ein weiteres Merkmal des Dell N4032F ist, dass dieser Switch Stacking unterstützt, was ebenfalls zu den größten Vorteilen der Dell Networking N4000-Switch-Familie gehört. Mit dieser Stacking-Funktion können bis zu zwölf Switches problemlos als eine einzige Einheit betrieben werden. Sämtliche Ethernet 10G/40G-Ports an der Vorderseite des Dell N4032F-Switches können für die Erstellung von Stacking-Links verwendet werden.

Die folgende Abbildung zeigt die Ports an der Vorderseite des Dell N4032F-Switches. Das Design der Dell B4032F-Frontplatte ist übersichtlich. Der Hauptteil der Vorderseite wird von 24 festen SFP+-Ports (1G/10G) eingenommen, die alle über Auto-Sensing verfügen. Außerdem befindet sich auf der Vorderseite ein Hot-Swap-Erweiterungsmodulschacht, der mit einem 40G-QSFP+-Erweiterungsmodul mit zwei Anschlüssen zu zwei QSFP+-Ports konfiguriert werden kann.

Dell N4032F front panel ports information

Verkabelung für Dell N4032F-Switch

Aus der obigen Abbildung geht hervor, dass der Dell N4032F-Switch zum Anschluss von Zielgeräten für die 1/10/40G-Übertragung verwendet werden kann. Er kann auch mit Stacking-Technologie verwendet werden. In diesem Teil werden die Verkabelungslösungen für den Dell N4032F-Switch im Detail vorgestellt.

1G-Verbindung

Die SFP+-Ports des Dell N4032-Switches können 1G/10G-Übertragungsreichweiten von bis zu 10km unterstützen. Für 1G-Verbindungen mit einer Reichweite von bis zu 550m wird die Verwendung eines 1000BASE-SX-Transceivers mit einem Multimode-Glasfaserkabel empfohlen. Für Langstreckenübertragungen bis zu 10 km wird der 1000BASE-LX-Transceiver für Singlemode-Glasfaserkabel empfohlen. Die 1G-Verbindung kann auch mit einem Kupferkabel unter Verwendung eines 1000BASE-T-Transceivers realisiert werden. Die folgende Tabelle zeigt die 1G-Lösung für den Dell N4032 Switch.

Datenrate Module Kabel & Stecker
1G 310-7225:1000BASE-T SFP, 100m RJ-45, Cat 5
320-2881: 1000BASE-SX SFP, 550m LC-Duplex, MMF
320-2879: 1000BASE-LX SFP, 10km LC-Duplex, MMF
430-4586: 1000BASE-ZX SFP, 80km LC-Duplex, MMF

10G-Verbindung

Zur Bereitstellung von 10G-Übertragungen können sowohl Kupfer- als auch Glasfaserkabel verwendet werden. Bei Verwendung von SFP+ zu SFP+ DAC (Direct Attach Cable) kann eine Verbindung von 7 Metern zwischen dem Dell N4032F und den Zielgeräten hergestellt werden. Für längere Übertragungsstrecken können verschiedene Transceiver verwendet werden, die unterschiedliche Entfernungen unterstützen: 10GBASE-LRM (150m), 10GBASE-SR (300m) und 10GBASE-LR (10km). Darüber hinaus kann der Hot-Swap-Erweiterungsmodulschacht in zwei QSFP+ Ports konfiguriert werden. Mit zwei Breakout-QSFP+-auf-4SFP+-Kabeln können 8 zusätzliche 10G-Ports geschaffen werden. Die folgende Tabelle zeigt die Lösung für die 10G-Übertragung des Dell N4032F Switches.

Kabel & Stecker
Datenrate Module
10G 330-2405: 10GBASE-SR SFP+, 300m LC duplex,MMF
430-4909: 10GBASE-LRM SFP+, 220m LC duplex,MMF
330-2404: 10GBASE-LR SFP+, 10km LC duplex,SMF
Dell 10G SFP+ auf SFP+ Kabel: 0.5m, 1m, 3m, 5m, 7m
Dell QSFP+auf 4x SFP+ Kabel: 0.5m, 1m, 3m, 5m, 7m

40G-Verbindung

Die 40G-Übertragung mit dem Dell N4032F basiert auf seinem Hot-Swap-Erweiterungsmodulschacht, der zunächst mit einem 40G-QSFP+-Erweiterungsmodul mit zwei Ports zu zwei 40G-Ports konfiguriert werden sollte. Durch die Verwendung verschiedener Übertragungsmedien und Module können unterschiedliche Übertragungsdistanzen erreicht werden. In der folgenden Tabelle finden Sie Details zu den Kabel- und Modullösungen für Dell N4032F Switches.

Datenrate Module Kabel & Stecker
40G 430-4593: 40GBASE-SR4 QSFP+, 150m MTP/MPO, MMF
331-8335: 40GBASE-ESR4 QSFP+, 400m MTP/MPO, MMF
430-4917: 40GBASE-LR4 QSFP+, 10km LC-Duplex, SMF
Dell QSFP+ auf QSFP+ Kabel: 0.5m, 1m, 3m, 5m, 7m

Die oben genannten Glasfasertransceiver und DAC sind zu 100% mit Dell kompatibel. Für weitere Transceiver und Verkabelungslösungen für Dell-Switches kontaktieren Sie bitte sales@fs.com oder besuchen Sie FS.COM.

132

Das könnte Sie auch interessieren