Deutsch

Verschiedene Router-Typen in der Netzwerktechnik

Posted on Feb 22, 2022
630

Router, die als Polizei des Netzwerkverkehrs fungieren, sind dafür verantwortlich, verschiedene Arten von Netzwerken so zu leiten, dass sie die besten Übertragungswege auf ihren eigenen Straßen beibehalten. Wenn das Netzwerk das Herzstück der globalen Kommunikation ist, dann sollte der Router das Herzstück des Netzwerks sein. Verschiedene Arten von Routern sind in einem endlosen Strom aufgetaucht, um den Bedürfnissen der Nutzer in verschiedenen Größenordnungen gerecht zu werden. Es gibt fünf Haupttypen von Routern auf dem Markt, je nach Anwendungsbereich. Es handelt sich um kabelgebundene Router, drahtlose Router, Core-Router, Edge-Router und VPN-Router. Für die Auswahl des richtigen Routers unter den verschiedenen Routern erhalten Sie grundlegende Informationen zu den oben genannten Typen.

Verkabelter Router vs. Wireless Router

Kabelgebundene Router sind ältere Versionen von Routern mit Kabelanschlüssen an beiden Enden, um Datenpakete zu empfangen und zu verteilen. Drahtlose Router, die Daten über Funksignale direkt an Computer und andere elektronische Geräte übertragen, sind fortschrittlicher.

Ein kabelgebundener Router wird direkt über ein Kabel mit einem Computer verbunden. An einen Port wird ein Modem angeschlossen, um Internetpakete zu empfangen, während der andere Port mit dem Computer verbunden wird, um die verarbeiteten Internetpakete zu verteilen. Der Ethernet-Breitband-Router ist einer der klassischsten kabelgebundenen Router. Diese Router unterstützen die Network Address Translation (NAT)-Technologie, die es mehreren Computern ermöglicht, sich an kabelgebundene Router anzuschließen und eine einzige IP-Adresse gemeinsam zu nutzen. Kabelgebundene Router verwenden (SPI) Firewalls, während sie die Kommunikation zwischen Computern innerhalb des Netzwerks zu Sicherheitszwecken ermöglichen. Kabelgebundene Router verfügen jedoch nur über eine begrenzte Anzahl von Geräteanschlüssen und sind äußerst umständlich anzuschließen, weshalb sie nach und nach durch Wireless Router ersetzt werden.

Ein Wireless Router wird im Gegensatz zu einem kabelgebundenen Router definiert. Er ist in Büros, Wohnungen oder anderen öffentlichen Einrichtungen zu finden. Wie kabelgebundene Router empfangen drahtlose Router Datenpakete über kabelgebundenes Breitband, wandeln die in Binärcode geschriebenen Pakete in Funksignale um, die von elektronischen Geräten empfangen werden, und wandeln sie dann wieder in die vorherigen Pakete um. Im Gegensatz zu kabelgebundenen Routern sind die Funksignale das Medium, über das die Pakete an die elektronischen Geräte gesendet werden. Solange sich Ihr Gerät in der Reichweite des Signals befindet, müssen Sie nur eine bestimmte ID und ein Passwort eingeben, um auf das Internet zuzugreifen. Die Sicherheit eines Wireless Routers wird durch die Filterung der MAC-Adressen (Media Access Control) und den geschützten Wi-Fi-Zugang (WPA) erreicht. Der am weitesten verbreitete Wireless Router ist das WiFi-Netzwerk, das wir alle kennen. Mit Passwörtern und unter der Voraussetzung, dass Ihr Router stark genug ist, gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der Benutzer, die sich mit dem Netzwerk verbinden können. Einfache Verbindungen und hohe Belastungen sind die Hauptgründe für die Beliebtheit von Wireless Routern auf dem Markt.

Achtung: LAN: Ein kabelgebundenes lokales Netzwerk, das von einem kabelgebundenen Router eingerichtet wird.

WLAN: Ein drahtloses lokales Netzwerk, das von einem drahtlosen Router eingerichtet wird.

Edge-Router VS Core-Router

Edge-Router befinden sich an den Grenzen eines Netzes und verteilen Pakete über mehrere Netze hinweg, so dass die Kommunikation zwischen mehreren Netzen fließend bleibt. Der Core-Router hingegen arbeitet im selben Netz und überträgt große Datenmengen mit Höchstgeschwindigkeit.

Wie der Name schon sagt, befindet sich ein Edge-Router am Rand oder an der Grenze eines Netzwerks, in der Regel verbunden mit dem Netzwerk eines Internet Service Providers (ISP) oder einer anderen Organisation, und er verteilt Pakete über mehrere Netzwerke, aber nicht innerhalb desselben Netzwerks. Es kann sich dabei um kabelgebundene oder drahtlose Router handeln, deren Aufgabe es ist, eine reibungslose Kommunikation zwischen Ihrem Netzwerk und anderen Netzwerken zu gewährleisten. Außerdem kann der Edge-Router eine Verbindung mit dem Core-Router herstellen.

Im Gegensatz zu Edge-Routern verteilen Core-Router die Pakete innerhalb desselben Netzes und nicht über mehrere Netze hinweg. Er läuft auf dem Backbone des Internets und hat die Aufgabe, umfangreiche Datenübertragungen durchzuführen. Der Core-Router unterstützt die im Kernel verwendeten Routing-Protokolle. Er ist in der Lage, eine Vielzahl von Kommunikationsschnittstellen mit der höchsten Übertragungsgeschwindigkeit zu erreichen, so dass alle IP-Pakete mit voller Geschwindigkeit übertragen werden können. In einigen Fällen können Core-Router auch verteilte Router von mehreren großen Unternehmen oder Gemeinschaftsstandorten verbinden, so dass eine hohe Leistung eine Grundvoraussetzung für Core-Router ist.

VPN-Router

Im Allgemeinen kann ein VPN-Router als ein normaler Gigabit-Router betrachtet werden, auf dem eine VPN-Client-Software installiert ist. Jedes Gerät, das sich mit dem VPN-Router verbindet, ist zu jeder Zeit durch VPN geschützt. Ob zu Hause, im Büro oder im Unternehmen, VPN-Router können allen Geräten zahlreiche Vorteile von VPN-Verbindungen bieten. Wir haben die Funktionen von VPN-Routern wie folgt aufgelistet:

Unbegrenzte Konnektivität

Wenn Sie sich über einen Router mit einem VPN-Server verbinden, können Sie eine beliebige Anzahl von Geräten verwenden. Außerdem können Sie verschlüsselte Verbindungen mit Freunden und Besuchern teilen, ohne sich Gedanken über die gemeinsame Nutzung von Konten machen zu müssen (was in den Nutzungsbedingungen von VPN-Diensten in der Regel verboten ist).

Bessere Anpassungsfähigkeit an Plattformen

Beliebte Online-Medien wie Apple TV, Amazon Fire TV oder Chromecast unterstützen derzeit keinen VPN-Schutz. Sie können sie jedoch zur Liste der geschützten Geräte hinzufügen, indem Sie sie mit Ihrem VPN-Router verbinden.

Entsperrung von Anwendungen und Inhalten

Befinden Sie sich in einem Land, das bestimmte Anwendungen oder Inhalte blockiert? Mit einem VPN-Router können Sie die Beschränkungen umgehen und über einen verschlüsselten VPN-Tunnel durch ein ganz anderes Land eine Verbindung zum Internet herstellen.

Einmaliges Einloggen

Viele Menschen vergessen oft, sich bei ihrem VPN anzumelden oder ihre Clients so einzurichten, dass sie beim Start automatisch gestartet werden. Wenn Sie Ihren VPN-Router einmal eingerichtet haben, brauchen Sie sich darüber keine Gedanken mehr zu machen - Sie melden sich nur einmal an, und das war's dann auch schon! Wenn Sie ein VPN häufig auf mehreren Geräten nutzen, ist dies eine praktische und effektive Lösung.

Mit der rasanten Entwicklung des Internets kommt es heute immer häufiger zu Netzwerkunfällen. Die Sicherheit des Netzwerks ist auch für Einzelpersonen, Familien und Unternehmen zu einem wichtigen Anliegen geworden. Und das Aufkommen von VPN-Routern hat ihnen eine gute Nachricht gebracht. Sein leistungsstarker Netzwerkschutzkanal hat zahlreiche Informationsverluste verhindert. In der Zukunft wird der VPN-Router der Liebling des Marktes sein, er wird die erste Wahl für Benutzer beim Kauf eines Routers werden.

Fazit

Als Mainstream-Produkt auf dem Markt für Netzwerkkommunikation möchten wir alle so viel wie möglich über Router erfahren. Wir hoffen, Ihnen mit dieser Analyse der grundlegenden Informationen und Eigenschaften der Router-Typen die Wahl des richtigen Routers zu erleichtern.

0

Das könnte Sie auch interessieren