Stornieren
https://media.fs.com/images/community/uploads/post/202012/17/default_graph.jpg

Brauche ich eine Webcam? Was kann ich mit meiner Webcam machen?

27. August 2021

Überblick

Nach dem weltweiten Ausbruch der COVID-19-Pandemie arbeiteten viele Unternehmen online von zu Hause aus, um die Verbreitung des Coronavirus zu minimieren. Auch die Schulen wurden als Reaktion auf den Ausbruch der Pandemie geschlossen und die Schüler müssen nun online von zu Hause aus lernen. Die Verwendung von Webcams wurde in dieser Zeit zur ersten Wahl für eine effiziente und ansprechende Fernkommunikation von Angesicht zu Angesicht.

Verwendung einer Webcam für Videokonferenzen und das Arbeiten von zu Hause

Die Entscheidung, geschäftliche Besprechungen oder Konferenzen per Video durchzuführen, ist eine individuelle Entscheidung, die von den Geschäftspartnern auf der Grundlage ihres jeweiligen Kommunikationsstils getroffen wird. Schon vor der COVID-19-Pandemie haben einige Unternehmen Videokonferenzen anstelle von persönlichen Besprechungen eingeführt - „Arbeit von überall“, um die Verbindung, das Engagement und die proaktive Beziehung zu den verschiedenen Akteuren zu fördern.

Da das Zeitalter der Remote-Arbeit angebrochen ist und die Mitarbeiter immer mehr Zeit zu Hause oder unterwegs verbringen, brauchen sie Tools, um auch dort genauso produktiv und kooperativ zu bleiben wie im Büro - insbesondere mit Hilfe von Online-Videokonferenz. Die meisten modernen Laptops und All-in-One-Computer verfügen mittlerweile über integrierte Webcams, was für Videokonferenzen in den meisten Fällen ausreichend ist.

Die Verwendung einer PC-Kamera hat jedoch noch viele Einschränkungen. Der Kauf einer geeigneten Webcam bietet Ihnen ein optimales Video- und Audioerlebnis mit besserer Leistung und mehr Funktionen, um sicherzustellen, dass Sie bei einer Videokonferenz eine gute Figur machen, egal ob Sie Microsoft Teams, Zoom, Google Meet oder eine andere Videokonferenzplattform nutzen.

Verwendung einer Webcam für den Online-Unterricht und das Arbeiten von zu Hause

Wenn Sie von zu Hause aus unterrichten, ist visuelle Klarheit unerlässlich. So können die Lernenden die Körpersprache der Lehrkräfte und andere nonverbale Kommunikationshinweise wahrnehmen. Dies trägt dazu bei, dass die Lernenden den Stoff besser erfassen und verstehen. Eigenständige Webcams bieten ein breiteres Sichtfeld mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten und ermöglichen es den Lehrern, Whiteboards zu verwenden oder den Lernenden andere Materialien zu zeigen, um eine natürlichere Lehr- und Lerninteraktion zu ermöglichen. Das Streaming über hochwertige Webcams ermöglicht es Lehrern, dynamische Unterrichtsstunden in Echtzeit zu gestalten.

In Online-Klassen ist es auch wichtig, dass man sich gegenseitig hört. Einige Webkameras verfügen über ein All-in-One-Design, das eine Full-HD-Kamera (1080p), ein Mikrofon und ein Mikrofonarray für eine bessere Audiokommunikation kombiniert. Bei Geräten ohne All-in-One-Design sind die Video- und Audioerlebnisse aber immer noch besser als bei integrierten Webcams auf dem Laptop und sie bieten den Schülern einen lebhafteren Unterricht.

Notwendige Voraussetzungen für Remote-Arbeit / Online-Unterricht

  • Ein funktionstüchtiger Computer. Ein funktionsfähiger Computer ist notwendig, um eine Besprechung abzuhalten oder eine Unterrichtsstunde in einer effizienten virtuellen Umgebung durchzuführen.

  • Ein Mikrofon. Für einige Sitzungen oder Unterrichtseinheiten, bei denen nur gesprochen wird, benötigen Sie keine weitere Webcam, oder die eingebaute Webcam reicht für die Kommunikation aus. Wenn das Mikrofon Ihres Laptops defekt ist, verwenden Sie ein Headset.

  • Eine Webcam. Obwohl die Audiokommunikation unerlässlich ist, wird die Verwendung einer Webcam dringend empfohlen, um eine Online-Kommunikation von Angesicht zu Angesicht und eine angemessene visuelle Darstellung von Inhalten für andere zu ermöglichen. Einige Webcams verfügen über integrierte Mikrofone und Lautsprecher, so dass Sie keinen weiteren Lautsprecher kaufen müssen.

  • Eine stabile Internetverbindung. Eine instabile Internetverbindung kann dazu führen, dass Ihre Videounterhaltungen regelmäßig unterbrochen werden und Sie den Ton nur in unvollständigen Bits hören. Wenn die drahtlose Verbindung instabil ist, versuchen Sie es mit einer kabelgebundenen Netzwerklösung.

Die besten Webcams für Ihren Alltag

Webcams sind in der Regel billiger als herkömmliche Videokameras und erleichtern die Online-Kommunikation von Angesicht zu Angesicht. Die Verwendung einer Webcam für Videochats fördert Fernbeziehungen, da Sie Ihrem Gesprächspartner Dinge visuell veranschaulichen können. Das macht eine Webcam zu einem sehr vielseitigen Gerät für den Heimgebrauch. Außerdem streamen viele YouTuber heutzutage mit Hilfe von Webcams Live-Videos an ein größeres Publikum.

Brauche ICH eine Webcam? Wann brauche ich eine Webcam?

Mit Hilfe einer Webcam können Sie ganz einfach online per Video mit Ihren Familienmitgliedern oder Freunden kommunizieren, oder mit Ihren Arbeitskollegen, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten. Sie können eine Webcam auch verwenden, wenn Sie Apps wie Zoom, Google Hangouts oder Skype nutzen. Wenn Sie nicht häufig an Videokonferenzen teilnehmen oder Audio-Konferenzen für Ihre Arbeit oder Ihr Studium eher üblich sind, können Sie auch andere Geräte wie Ihr Telefon für Videokonferenzen oder Videochats verwenden.

11

Das könnte Sie auch interessieren