Stornieren
https://media.fs.com/images/community/uploads/post/202012/17/default_graph.jpg

Wie lässt sich die Qualität von MTP/MPO-Kabeln beurteilen?

Larry

Übersetzer*in Felix
4. März 2020

MTP/MPO-Kabel werden derzeit häufig in Hochgeschwindigkeitsanwendungen mit hoher Dichte und in großen Datenzentren eingesetzt. Ihre Qualität bestimmt die Stabilität und Tragfähigkeit des gesamten Netzwerks. Daher ist die Qualität des MTP-Kabels besonders wichtig. In diesem Artikel erläutern wir, wie man die Qualität eines MTP-Kabels beurteilen kann und welche Faktoren zu berücksichtigen sind.

Faktoren zur Differenzierung hochwertiger MTP/MPO-Kabel

Beim Kauf des optimalen MTP-Kabels können viele Faktoren in Betracht gezogen werden. Im Folgenden sind fünf Hauptmerkmale aufgeführt, die ein hochwertiges MTP-Kabel aufweisen sollte.

1) Ein Marken-Faserkern kann die optimierte Leistung sicherstellen

MTP/MPO-Netzwerke werden oft in kleinen Räumen, wie Telekommunikationsverteilern, Schränken von Datenzentren usw., eingesetzt. In diesen Fällen wird der Faserkern in einem kleinen Winkel gebogen. Wenn ein minderwertiger Faserkern in einem kleinen Winkel gebogen wird, führt dies häufig zu Signalverlusten, was eine hohe Übertragungsunterbrechung zur Folge hat. Normalerweise hat ein Markenfaserkern wie die Corning ClearCurve-Faser die Biegeleistung stark verbessert, was den Signalverlust minimiert und eine schnellere und effizientere Verlegung, Installation und Verkabelung von Glasfaserkabeln ermöglicht. Daher ist ein MTP-Kabel mit Marken-Faserkern sehr zu empfehlen.

Figure 1 MTPMPO cable with Corning fiber core.png

2) Ein von der Industrie anerkannter MTP-Steckverbinder ist wichtig

MTP/MPO-Fasersteckverbinder können 12, 24 oder 72 Fasern in einer Ferrule verpacken, um die Faserdichte zu erhöhen. Daher sind sie in Rechenzentren mit begrenztem Platzangebot beliebt. Industrieweit anerkannte MTP-Steckverbinder wie US Conec- oder Senko-Steckverbinder bieten eine präzise Ausrichtung der weiblichen und männlichen Seite, wodurch Einfüge- und Rückflussdämpfung reduziert werden können. Er hat eine solide Struktur, die Hunderte von Steckzyklen aushalten kann. Die Verbindung des Steckverbinders und des Drahtes erfolgt über ein rundes mehradriges Kabel, das aus jeder Richtung des MTP-Steckverbinderports geführt und mechanisch belastet werden kann, was die Kabelinstallation erleichtert. Für den Kauf des besten MTP-Kabels ist daher auch ein branchenweit anerkannter MTP-Verbinder wichtig.

Figure 2 MTPMPO cable uses brand connectors.png

3) Geringer Einfügungsverlust ist ein Schlüsselfaktor

Die Einfügedämpfung (Insertion loss - IL) bezieht sich auf den Verlust der effektiven optischen Leistung einer Verbindung, der durch das Einfügen eines Steckers oder Steckers verursacht wird. Er ist einer der Schlüsselfaktoren, der die Leistung von Glasfasernetzwerken beeinflusst. Je geringer die Einfügedämpfung, desto besser die Netzwerkleistung. Die IL einer herkömmlichen Multimode-MTP-Ferrule sollte im Allgemeinen nicht mehr als 0,6dB betragen, und die einer herkömmlichen Singlemode-MTP-Ferrule sollte im Allgemeinen nicht mehr als 0,75dB betragen. Für Singlemode- und Multimode-MTP mit niedriger Einfügedämpfung (hohe Qualität) ist es im Allgemeinen erforderlich, dass die Einfügedämpfung nicht mehr als 0,35dB beträgt. Bei der Auswahl von MTP-Kabeln können Sie Anbieter wählen, die Einfügungsdämpfungs-Testberichte zur Verfügung stellen.

4) Die Klasse des Brandschutzes ist zu berücksichtigen

Der MTP-Kabelmantel kann aus verschiedenen Materialien bestehen, die unterschiedliche Feuerbeständigkeiten aufweisen und für verschiedene Szenarien geeignet sind. Diese Materialien werden unterteilt in PE, PVC, LSZH, usw., von denen die meisten gute flammhemmende Eigenschaften aufweisen. Wenn es höhere Anforderungen an die Installationsumgebung gibt, wie z.B. bei abgehängten Decken und Doppelböden, ist es am besten, eine hohe Flammschutzstufe zu wählen, die bei einem Feuer schwer zu verbrennen ist. Die nachstehende Tabelle zeigt Ihnen, wie Sie die flammhemmende Qualität verschiedener Mantelmaterialien und Anwendungsszenarien beurteilen können.

MTP/MPO NEC Rating Brandschutz-Level Anwendungs-Szenarien Möglicher Ersatz
OFNP Rang 1 (Höchster) Horizontale Verkabelungsfläche und belüftete Umgebung (Förderleitungen, Lüftungsanlagen, usw.) Kann nicht durch Kabel mit niedrigerem Rating ersetzt werden
OFNR Rang 2 (Mittel) Vertikale Verkabelungsfläche (Verbindung zwischen Eingangsgeräten oder Computerraum und Kommunikationsschränken auf verschiedenen Etagen) OFNP
OFNG/OFN Rang 3 (Niedrigster) Gemeinsamer Bereich OFNP, OFNR

Beim Kauf von MTP-Kabeln können Sie direkt die Flammschutzklasse auf der äußeren Ummantelung ablesen und dann das beste MTP-Kabel entsprechend der realen Einsatzumgebung auf der Grundlage von Glasfaserkabelmantel und Brandschutzklasse auswählen.

5) Strenge Glasfaserkabeltests sollten durchgeführt werden

  • Prüfung der Steckverbinder-Endfläche

Um sicherzustellen, dass faseroptische Steckverbinder qualifiziert oder hochleistungsfähig sind, hat die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) die IEC 61300-3-35 geschaffen. Diese Norm legt die Pass/Fail-Anforderungen an die Qualität der Steckverbinder-Endflächen vor dem Anschluss fest. Eine Steckverbinder-Endfläche ist in vier Zonen unterteilt, nämlich Kern, Mantel, Haftmittel und Kontakt. Die Norm enthält Anforderungen für die Anforderungen hinsichtlich Kratzern und Defekten in jeder Zone innerhalb der Verbindung. Zu den Defekten gehören alle nichtlinearen Merkmale, die auf der Faser nachweisbar sind, einschließlich Partikeln, anderen Ablagerungen, Grübchen, Spänen, Kantenausbrüchen usw. Je sauberer die Endfläche ist, desto besser ist die Kabelqualität. Um das beste MTP-Kabel zu kaufen, sollten Sie daher das Kabel wählen, das die Endflächenprüfung besteht, wie MTP-Kabel von FS.

Zonen Kratzer Defekte
A: Kern Keine Keine
B: Mantel Keine Limitierung ≤3 μm; Keine >3 μm Keine Limitierung 5 μm
C: Haftmittel Keine Limitierung Keine Limitierung
D: Kontakt Keine Limitierung Keine ≥10 μm


  • Gutes MTP-Kabel besteht 3D-Interferometertest

Der Erfolg der Glasfaserverbindung hängt von der Qualität der physikalischen Glasfaserverbindung ab. Diese physikalische Verbindung ist eine Folge der Geometrie der Endfläche des Steckverbinders selbst. Wenn diese Geometrie nicht streng kontrolliert wird, wird es keine langfristig zuverlässige Verbindung des Netzwerks geben. Der „3D“-Test legt die technischen Parameter für den Steckverbinder wie folgt fest:

3D.png

Punkt Anforderungen
X-Winkel der Ferrule (SX) -0,2~0,2° (PC und APC)
Y-Winkel der Ferrule (SY) ±0,2°
X-Radius der Ferrule (RX) ≥2000 mm
Y-Radius der Ferrule (RY) ≥5 mm
Faserkrümmungsradius (RF) ≥1 mm
Faserhöhe (H) 1000~3000 nm
Maximale Faserhöhendifferenz (HA) 500 nm
Max angrenzende Höhendifferenz (HB) 300 nm
Koplanarität ≤2000 nm
Core-Dip -100nm~+200 nm

Wenn die Geometrie die Anforderungen nicht erfüllen kann, besteht ein enormes Risiko des Versagens der Systemverbindung. Daher ist es sehr wichtig, das MTP/MPO-Kabel zu wählen, das den 3D-Interferometertest besteht.

Kauf von MTP-Kabeln

Es gibt viele Faktoren, die wir vor dem Kauf von MTP-Kabeln berücksichtigen müssen. Heutzutage könnten zahlreiche Anbieter Kabel für MTP-Verbindungen anbieten. Allerdings sind nicht alle Kabel qualitätsgesichert. Um das beste MTP-Kabel zu erhalten, sollten Sie ein Kabel wählen, das alle oben genannten Standards erfüllt.

MTP/MPO-Kabel werden derzeit häufig in Hochgeschwindigkeitsanwendungen mit hoher Dichte und in großen Datenzentren eingesetzt. Ihre Qualität bestimmt die Stabilität und Tragfähigkeit des gesamten Netzwerks. Daher ist die Qualität des MTP-Kabels besonders wichtig. In diesem Artikel erläutern wir, wie man die Qualität eines MTP-Kabels beurteilen kann und welche Faktoren zu berücksichtigen sind.

Faktoren zur Differenzierung hochwertiger MTP/MPO-Kabel

Beim Kauf des optimalen MTP-Kabels können viele Faktoren in Betracht gezogen werden. Im Folgenden sind fünf Hauptmerkmale aufgeführt, die ein hochwertiges MTP-Kabel aufweisen sollte.

1) Ein Marken-Faserkern kann die optimierte Leistung sicherstellen

MTP/MPO-Netzwerke werden oft in kleinen Räumen, wie Telekommunikationsverteilern, Schränken von Datenzentren usw., eingesetzt. In diesen Fällen wird der Faserkern in einem kleinen Winkel gebogen. Wenn ein minderwertiger Faserkern in einem kleinen Winkel gebogen wird, führt dies häufig zu Signalverlusten, was eine hohe Übertragungsunterbrechung zur Folge hat. Normalerweise hat ein Markenfaserkern wie die Corning ClearCurve-Faser die Biegeleistung stark verbessert, was den Signalverlust minimiert und eine schnellere und effizientere Verlegung, Installation und Verkabelung von Glasfaserkabeln ermöglicht. Daher ist ein MTP-Kabel mit Marken-Faserkern sehr zu empfehlen.

Figure 1 MTPMPO cable with Corning fiber core.png

2) Ein von der Industrie anerkannter MTP-Steckverbinder ist wichtig

MTP/MPO-Fasersteckverbinder können 12, 24 oder 72 Fasern in einer Ferrule verpacken, um die Faserdichte zu erhöhen. Daher sind sie in Rechenzentren mit begrenztem Platzangebot beliebt. Industrieweit anerkannte MTP-Steckverbinder wie US Conec- oder Senko-Steckverbinder bieten eine präzise Ausrichtung der weiblichen und männlichen Seite, wodurch Einfüge- und Rückflussdämpfung reduziert werden können. Er hat eine solide Struktur, die Hunderte von Steckzyklen aushalten kann. Die Verbindung des Steckverbinders und des Drahtes erfolgt über ein rundes mehradriges Kabel, das aus jeder Richtung des MTP-Steckverbinderports geführt und mechanisch belastet werden kann, was die Kabelinstallation erleichtert. Für den Kauf des besten MTP-Kabels ist daher auch ein branchenweit anerkannter MTP-Verbinder wichtig.

Figure 2 MTPMPO cable uses brand connectors.png

3) Geringer Einfügungsverlust ist ein Schlüsselfaktor

Die Einfügedämpfung (Insertion loss - IL) bezieht sich auf den Verlust der effektiven optischen Leistung einer Verbindung, der durch das Einfügen eines Steckers oder Steckers verursacht wird. Er ist einer der Schlüsselfaktoren, der die Leistung von Glasfasernetzwerken beeinflusst. Je geringer die Einfügedämpfung, desto besser die Netzwerkleistung. Die IL einer herkömmlichen Multimode-MTP-Ferrule sollte im Allgemeinen nicht mehr als 0,6dB betragen, und die einer herkömmlichen Singlemode-MTP-Ferrule sollte im Allgemeinen nicht mehr als 0,75dB betragen. Für Singlemode- und Multimode-MTP mit niedriger Einfügedämpfung (hohe Qualität) ist es im Allgemeinen erforderlich, dass die Einfügedämpfung nicht mehr als 0,35dB beträgt. Bei der Auswahl von MTP-Kabeln können Sie Anbieter wählen, die Einfügungsdämpfungs-Testberichte zur Verfügung stellen.

4) Die Klasse des Brandschutzes ist zu berücksichtigen

Der MTP-Kabelmantel kann aus verschiedenen Materialien bestehen, die unterschiedliche Feuerbeständigkeiten aufweisen und für verschiedene Szenarien geeignet sind. Diese Materialien werden unterteilt in PE, PVC, LSZH, usw., von denen die meisten gute flammhemmende Eigenschaften aufweisen. Wenn es höhere Anforderungen an die Installationsumgebung gibt, wie z.B. bei abgehängten Decken und Doppelböden, ist es am besten, eine hohe Flammschutzstufe zu wählen, die bei einem Feuer schwer zu verbrennen ist. Die nachstehende Tabelle zeigt Ihnen, wie Sie die flammhemmende Qualität verschiedener Mantelmaterialien und Anwendungsszenarien beurteilen können.

MTP/MPO NEC Rating Brandschutz-Level Anwendungs-Szenarien Möglicher Ersatz
OFNP Rang 1 (Höchster) Horizontale Verkabelungsfläche und belüftete Umgebung (Förderleitungen, Lüftungsanlagen, usw.) Kann nicht durch Kabel mit niedrigerem Rating ersetzt werden
OFNR Rang 2 (Mittel) Vertikale Verkabelungsfläche (Verbindung zwischen Eingangsgeräten oder Computerraum und Kommunikationsschränken auf verschiedenen Etagen) OFNP
OFNG/OFN Rang 3 (Niedrigster) Gemeinsamer Bereich OFNP, OFNR

Beim Kauf von MTP-Kabeln können Sie direkt die Flammschutzklasse auf der äußeren Ummantelung ablesen und dann das beste MTP-Kabel entsprechend der realen Einsatzumgebung auf der Grundlage von Glasfaserkabelmantel und Brandschutzklasse auswählen.

5) Strenge Glasfaserkabeltests sollten durchgeführt werden

  • Prüfung der Steckverbinder-Endfläche

Um sicherzustellen, dass faseroptische Steckverbinder qualifiziert oder hochleistungsfähig sind, hat die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) die IEC 61300-3-35 geschaffen. Diese Norm legt die Pass/Fail-Anforderungen an die Qualität der Steckverbinder-Endflächen vor dem Anschluss fest. Eine Steckverbinder-Endfläche ist in vier Zonen unterteilt, nämlich Kern, Mantel, Haftmittel und Kontakt. Die Norm enthält Anforderungen für die Anforderungen hinsichtlich Kratzern und Defekten in jeder Zone innerhalb der Verbindung. Zu den Defekten gehören alle nichtlinearen Merkmale, die auf der Faser nachweisbar sind, einschließlich Partikeln, anderen Ablagerungen, Grübchen, Spänen, Kantenausbrüchen usw. Je sauberer die Endfläche ist, desto besser ist die Kabelqualität. Um das beste MTP-Kabel zu kaufen, sollten Sie daher das Kabel wählen, das die Endflächenprüfung besteht, wie MTP-Kabel von FS.

Zonen Kratzer Defekte
A: Kern Keine Keine
B: Mantel Keine Limitierung ≤3 μm; Keine >3 μm Keine Limitierung 5 μm
C: Haftmittel Keine Limitierung Keine Limitierung
D: Kontakt Keine Limitierung Keine ≥10 μm


  • Gutes MTP-Kabel besteht 3D-Interferometertest

Der Erfolg der Glasfaserverbindung hängt von der Qualität der physikalischen Glasfaserverbindung ab. Diese physikalische Verbindung ist eine Folge der Geometrie der Endfläche des Steckverbinders selbst. Wenn diese Geometrie nicht streng kontrolliert wird, wird es keine langfristig zuverlässige Verbindung des Netzwerks geben. Der „3D“-Test legt die technischen Parameter für den Steckverbinder wie folgt fest:

3D.png

Punkt Anforderungen
X-Winkel der Ferrule (SX) -0,2~0,2° (PC und APC)
Y-Winkel der Ferrule (SY) ±0,2°
X-Radius der Ferrule (RX) ≥2000 mm
Y-Radius der Ferrule (RY) ≥5 mm
Faserkrümmungsradius (RF) ≥1 mm
Faserhöhe (H) 1000~3000 nm
Maximale Faserhöhendifferenz (HA) 500 nm
Max angrenzende Höhendifferenz (HB) 300 nm
Koplanarität ≤2000 nm
Core-Dip -100nm~+200 nm

Wenn die Geometrie die Anforderungen nicht erfüllen kann, besteht ein enormes Risiko des Versagens der Systemverbindung. Daher ist es sehr wichtig, das MTP/MPO-Kabel zu wählen, das den 3D-Interferometertest besteht.

Kauf von MTP-Kabeln

Es gibt viele Faktoren, die wir vor dem Kauf von MTP-Kabeln berücksichtigen müssen. Heutzutage könnten zahlreiche Anbieter Kabel für MTP-Verbindungen anbieten. Allerdings sind nicht alle Kabel qualitätsgesichert. Um das beste MTP-Kabel zu erhalten, sollten Sie ein Kabel wählen, das alle oben genannten Standards erfüllt.

473

Das könnte Sie auch interessieren