Farben und Farbcodes bei Glasfaserkabeln?

Veröffentlicht 16. Juli 2019
2020-07-08 11:01:28
861
https://img-en.fs.com/community/uploads/author/202003/25/1-1-7.jpg

Worton

Übersetzer*in Felix

Farben und Farbcodes bei Glasfaserkabeln?

Seit Jahren werden verschiedene Arten von Glasfaserkabeln in Labors und Rechenzentren eingesetzt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass jemand die 50/125 und 62,5/125 Multimode-Fasern oder die Singlemode-Fasern verwechselt, ganz zu schweigen von den Multifaserkabeln, die aus Dutzenden und Hunderten von Fasern bestehen können. Glücklicherweise gibt es Systeme, die diese Probleme angehen, wie z.B. im Falle der EIA/TIA-598, einem weltweit anerkannten Ordnungssystems. Es beinhaltet einen Faser-Farbcode für verschiedene Typen und Serien von Glasfaserkabeln. Diese Farbcodes für Glasfaserkabel helfen dabei, ein Glasfaserkabel anhand seines Mantels, Buffers, Schlauchs, Steckers usw. zu identifizieren.

Abbildung 1: Farbige Mäntel von Multifaserkabeln.

Farbcode des Außenmantels

Farbige Außenmäntel oder Aufdrucke können auf Glasfaserkabeln im Außenbereich von Fabriken und Betriebsstätten verwendet werden, z.B. Glasfaserkabel, Glasfaser-Patchkabel, etc. In EIA/TIA-598 definiert der Faser-Farbcode die Mantel-Farbcodes für verschiedene Fasertypen. So können wir ein Glasfaserkabel, das nur eine Faserart enthält, leicht an seiner Mantelfarbe erkennen; sofern nicht anders angegeben, verwendet der Außenmantel eines Raumkabels, das mehr als einen Fasertyp enthält, eine gedruckte Legende, um die Mengen und Arten von Fasern innerhalb des Kabels zu identifizieren, z.B. "12 Fiber 8 x 50/125, 4 x 62,5/125". Hier sind die Farbcodes für die Mäntel der verschiedenen Fasertypen:

Fasertyp
Farbcode
 
Nichtmilitärische Anwendungen
Militärische Anwendungen
Vorgeschlagene Nomenklatur für Aufdrucke
OM1 62.5/125μm Multimode
Orange
Slate
62.5/125
OM2 50/125μm Multimode
Orange
Orange
50/125
OM3 50/125 μm (850 nm Laser-Optimized) Multimode
Aqua
Undefiniert
850 LO 50/125
OM4 50/125μm (850 nm Laser-Optimized) Multimode
Aqua/Violet
Undefiniert
850 LO 50/125
100/140μm Multimode
Orange
Grün
100/140
OS1/OS2 Single Mode
Gelb
Gelb
SM/NZDS, SM
Polarization Maintaining Single Mode
Blau
Undefiniert
Undefiniert

Neben den im Faserfarbkodierungsstandard spezifizierten Mantelfarben können auch andere Farben verwendet werden, wenn der Aufdruck auf dem Außenmantel den Faserklassifizierungen entsprechen kann. Solche Farben sollten zwischen Hersteller und Anwender vereinbart werden.

Farbcode des Innenkabels

In einem Multifaserkabel sind auch die einzelnen Fasern mit dem Faser-Farbcode kompatibel. Sie unterscheiden sich oft durch farblich gekennzeichnete Mäntel, Buffer oder Schläuche auf jeder Faser. Gemäß EIA/TIA-598 sind die inneren Fasern in einer Gruppe von 12 Fasern farbcodiert und werden im Uhrzeigersinn gezählt.

Abbildung 2: Zählrichtung einer Gruppe von 12 Fasern.

Für Multifaserkabel gibt es zwei Situationen:

 Bei Kabeln, die aus mehreren Pufferröhren mit jeweils 12 oder weniger Litzen bestehen, wird jedes Röhrchen nach dem gleichen Faser-Farbcode nummeriert oder gefärbt, z.B. 1. Tube ist blau, 2. ist orange, etc.
 Bei Kabeln, die aus mehr als 12 Litzen bestehen, wiederholt sich der Farbcode des Glasfaserkabels. Jede Gruppe von 12 Fasern wird durch andere Methoden identifiziert. So sind beispielsweise 24 Stranggruppen mit dem Faser-Farbcode mit einigen Variationen wiederholt, z.B. ist die erste Gruppe von 12 Strängen Volltonfarben und die zweite Gruppe ist eine Volltonfarbe mit einem Streifen oder einer anderen Identifizierungsmarke.

Die Farbsequenz für die Innenfasern lautet wie folgt:

Faserposition
Mantelfarbe
Faserposition
Mantelfarbe
1
Blau
13
Blau mit schwarzem Indikator
2
Orange
14
Orange mit schwarzem Indikator
3
Grün
15
Grün mit schwarzem Indikator
4
Braun
16
Braun mit schwarzem Indikator
5
Schiefer
17
Grau mit schwarzem Indikator
6
Weiß
18
Weiß mit schwarzem Indikator
7
rot
19
Rot mit schwarzem Indikator
8
Schwarz
20
Schwarz mit gelbem Marker
9
Gelb
21
Gelb mit schwarzem Marker
10
Violett
22
Violett mit schwarzem Marker
11
Rose
23
Rose mit schwarzem Marker
12
Aqua
24
Aqua mit schwarzem Marker
Jacket color images are By User: Venge, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=64098042

 

Farbcode der Steckverbinder

Steckverbinder sind auch Teil des Faser-Farbcodes. Da es verschiedene Polstile der Faserenden gibt, sind die Stecker der Faserbrücken und der Gegenadapter zur Identifizierung farblich gekennzeichnet. Das Aufkommen von metallischen Steckverbindern wie dem FC und ST erschwerte jedoch die Farbkennzeichnung der Steckverbinder, so dass auch farbige Zugentlastungsboots verwendet werden. Die Boot-Farbe kann je nach Hersteller variieren.
 

Fasertypen Polstile Steckergehäuse Zugentlastungs-/Gegenadapter
OM1 62.5/125 UPC Beige/Grau Beige/Grau
OM2 50/125 UPC Schwarz Schwarz
OM3/OM4 50/125 laser optimized UPC Aqua Aqua
Single Mode UPC Blau Blau
Single Mode APC Grün Grün

Fazit

Der Farbcode für Glasfaserkabel ist ein System, das uns hilft, Fasertypen visuell von farbigen Fasermanteln, Faserstecker, Glasfaserstiefeln usw. zu unterscheiden. Die Farbcodierung der Glasfaser ist auch für Glasfaseringenieure beim Spleißen praktisch, da die bunten Fasern auch dazu beitragen, die Kontinuität der Farbcodes während einer Kabelführung zu gewährleisten. Daher ist die Farbkodierung von Glasfaserkabeln für die Glasfaserkommunikation unerlässlich, wie z.B. die Twisted-Pair-Farbkodierung von Kupferverkabelungssystemen.