Deutsch

Managed vs. Unmanaged vs. Smart Switch: Was sind die Unterschiede?

Updated on Mär 31, 2022
955

Ein Switch ist das Herzstück eines Local Area Network, er verbindet die Geräte in einem bestimmten LAN und sorgt für eine effektive Datenübertragung zwischen den Geräten im LAN. Es gibt drei Haupttypen von Switches: Managed Switch, Smart Managed Switch und Unmanaged Switch. Managed vs. Unmanaged vs. Smart Switch: Wie entscheiden Sie sich je nach Ihrem Netzwerkeinsatz? Dieser Artikel soll Ihnen helfen, die drei Switch-Typen und ihre Unterschiede zu verstehen.

Managed vs. Unmanaged vs. Smart Switch: Definition

? Was ist ein Managed Switch?

Managed Switches verwenden in der Regel SNMP-Protokolle, die es dem Benutzer ermöglichen, den Status des Switches und seiner Ports zu überwachen und den Durchsatz, die Auslastung der Ports usw. auszulesen. Managed Ethernet Switches sind für hohe Arbeitslasten, hohen Datenverkehr und Einsätze konzipiert, die individuelle Konfigurationen erfordern. In großen Rechenzentren und Unternehmensnetzwerken werden vollständig gemanagte Switches häufig als Core-Layer des Netzwerks eingesetzt und bieten eine breite Palette von Tools und Funktionen.

Abbildung 1 : Der S5860-20SQ, 24 Port Ethernet L3 Fully Managed Pro Switch

? Was ist ein Unmanaged Switch?

Unmanaged Switches werden auch als Dumb Switches bezeichnet, da es sich um einfache Plug-and-Play-Geräte ohne Fernkonfiguration, Verwaltung oder Überwachungsoptionen handelt. Sie können sich weder bei einem Unmanaged Switch anmelden noch die Auslastung der Ports oder den Durchsatz des Geräts ablesen. Unmanaged Switches haben eine feste Konfiguration, die Ethernet-Geräte mit Netzwerkverbindungen versorgen, damit sie miteinander kommunizieren können.

Unmanaged Switches werden in kleinen Netzwerken eingesetzt oder fügen temporäre Gerätegruppen zu einem größeren Netzwerk hinzu, um die Anzahl der Ethernet Ports zu erweitern und Netzwerk-Hotspots oder Edge-Geräte in kleinen unabhängigen Netzwerken zu verbinden.

Abbildung 2: Der Plug-and-Play Unmanaged Switch

? Was ist ein Smart Managed Switch?

Smart Managed Switches werden in der Regel über einen Webbrowser verwaltet, so dass die Benutzer ihr Netzwerk mit einer intuitiven Anleitung warten können. Diese intelligenten Ethernet-Switches eignen sich besonders für Unternehmen, die ein Sicherheitsmanagement und eine Fehlerbehebung aus der Ferne benötigen. So können Netzwerkmanager den Datenverkehr überwachen und steuern, um eine optimale Netzwerkleistung und -zuverlässigkeit zu erreichen. Web Smart Managed Switches haben sich als praktikable Lösung für KMUs herauskristallisiert, mit dem großen Vorteil, dass Sie die Konfiguration des Switches ändern können, um Ihre spezifischen Netzwerkanforderungen zu erfüllen.

Abbildung 3: Funktionen von Smart Managed Switches

Managed vs. Unmanaged vs. Smart Switch: Was sind die Unterschiede?

Im Allgemeinen sind Managed Switches in der Lage, das Netzwerk umfassend zu verwalten und zu überwachen, sie unterstützen QoS, Web-GUI, VLAN, usw. Unmanaged Switches hingegen bieten keinerlei Verwaltungsfunktionen und sind sehr preiswert. Smart Switches bilden ein Mittelding. Sie verfügen über einige verwaltete Funktionen und Unterstützung für VLANs, aber im Vergleich zu vollständig verwalteten Switches fehlen ihnen einige Funktionen. So verfügen sie beispielsweise in der Regel nicht über einen seriellen Console-Port, und einige von ihnen können nur über die Web-Schnittstelle konfiguriert werden.

Die fünf wichtigsten Unterschiede sind die folgenden:

  Merkmal Leistung Sicherheit Kosten Anwendung
Managed Switch Umfassende Funktionen Überwachung und Steuerung des gesamten Netzwerks Hohe Netzwerksicherheit Teuer Rechenzentren, große Unternehmensnetzwerke
Smart Managed Switch Eingeschränkte, aber intelligente Funktionen Intelligentes Management über einen Webbrowser Gute Netzwerksicherheit Günstig KMU, Heimbüros
Unmanaged Switch Feste Konfiguration Plug and Play mit begrenzter Konfiguration Keine Sicherheitsfunktionen Erschwinglich Privatanwender, Konferenzräume

Managed vs Unmanaged vs Smart Switch: Wie entscheiden Sie sich?

Die Auswahl eines geeigneten Switch-Typs richtet sich nach der Netzwerkkapazität und den Anforderungen an die Netzwerkverwaltung und -sicherheit.

Managed Switches sind für große, professionell verwaltete Netzwerke gedacht, die ihr Netzwerk aus der Ferne und sicher verwalten und Fehler beheben müssen.

Unmanaged Switches sind ideal für Heimbüros und unkomplizierte Netzwerke. Benutzer, die ihr Heimnetzwerk einfach nur normal zum Laufen bringen und nicht viel Zeit mit der Verwaltung verbringen möchten, sind mit Plug-and-Play-Switches ohne Managed Services am besten bedient.

Smart Managed Switches bieten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kosten und Funktionalität. Für KMUs oder Heimanwender, die ein visuelles Netzwerkmanagement und hohe Netzwerksicherheit benötigen, aber nur über ein begrenztes Budget verfügen, ist ein leistungsstarker, einfach zu verwaltender, stapelbarer Web Smart Switch eine ideale und kostengünstige Lösung.

1

Das könnte Sie auch interessieren