Stornieren
https://media.fs.com/images/solution/fiber-optic-connector.jpg

Grundlegendes zu Glasfaserstecker-Typen

Worton

Übersetzer*in Felix
29. August 2018

Die Verwendung von LWL-Steckverbindern war das größte Problem bei optischen Systemen. Während optische Anschlüsse einmal unhandlich und schwierig zu verwenden waren, haben optische Verbinderhersteller in den letzten Jahren stark optische Stecker standardisiert und vereinfacht. Dies erhöht den Komfort bei der Verwendung von Lichtwellenleiteranschlüssen, der Reinigung von Lichtwellenleiteranschlüssen und der Terminierung in LWL-Systemen. Diese Anleitung bietet eine gründliche Analyse von Glasfasersteckern, einschließlich ihrer Struktur, Typen und Markttrends, um Ihnen bei der Auswahl der richtigen optischen Anschlüsse für Ihre optischen Verbindungen zu helfen.

Analyse für den Markt der LWL-Stecker

Hier ist ein Bericht über US-Markt von 2014 bis 2025 (USD Millionen). Nach der Analyse des Diagramms ist es leicht zu sehen: Insgesamt hat die Zunahme dieser fünf häufig verwendeten Glasfaserverbinder eine stetige Tendenz; Insbesondere sind LC-Steckverbinder von 2014 bis 2025 (vorhersehbar) immer noch der Hauptmarkt für optische Steckverbinder, und der Bedarf an MTP/MPO-Steckverbindern wächst in den kommenden Jahren.

Fiber-Optic-Connector-Types-Market-Analysis.jpg

Abbildung 1: Markt der LWL-Stecker

Normen für Glasfaser-Steckverbinder

Als eine optische Komponente entsprechen faseroptische Steckverbinder mehreren Normen in den Bereichen Telekommunikationsverkabelung oder Elektrotechnik. Hier ist eine Tabelle, die einige der Standards enthält, denen Glasfaser-Steckverbinder entsprechen:

TIA/EIA Telcordia IEEE
TIA/EIA-4750000-B:
Allgemeine Spezifikation für faseroptische Steckverbinder
GR-326:
Allgemeine Anforderungen für Singlemode-Glasfaser-Steckverbinder
IEEE Ethernet protocol standard 802.3:
für “Carrier Sense Multiple Access with Collision Detection” (CSMA/CD) Zugriffsverfahren und Spezifikationen für den physikalischen Layer
TIA/EIA-604:
Fiber Optic Connector Intermateability Standards (FOCIS)
GR-1435:
Allgemeine Anforderungen für Multi-Glasfaser-Steckverbinder
IEEE standard 802.3ae:
10-Gigabit-Ethernet über Glasfaser (Singlemode und Multimode)
TIA/EIA-568-B.3/C.0/C.3:
Glasfaserstandards für gewerbliche Gebäude
/ IEEE standard 802.3aq:
10-Gigabit-Ethernet über Multimode-Glasfaser

Glasfaserstecker-Typen

Basierend auf verschiedenen Klassifizierungsmethoden können Glasfaserverbinder in verschiedene Typen unterteilt werden. Entsprechend der Pin-Endfläche des Steckverbinders können sie in PC, UPC und APC unterteilt werden. Entsprechend den verschiedenen Übertragungsmedien können Glasfaserverbinder in Singlemode- und Multimode-Glasfaserverbinder unterteilt werden. Es wurden mehrere Glasfasersteckverbinder auf den Markt gebracht, aber nur wenige repräsentieren den größten Teil des Marktes, wie LC-, SC-, FC-, ST- und MTP/MPO-Steckverbinder. Klicken Sie hier, um eine umfassende Einführung in die Glasfasersteckertypen zu erhalten.

Five-Common-Fiber-Optic-Connector-Types.jpg

Abbildung 2: Fünf gängige Glasfasersteckertypen

LC Stecker:

Der von Lucent Technologies entwickelte LC-Steckverbinder wurde zum allgegenwärtigen LWL-Steckverbinder für heutige optische Telekommunikationsanwendungen, insbesondere für Verbindungen mit SFP-und SFP+-LWL-Transceivern. Als ein beliebter SFF (Small Form Factor) Stecker hat der LWL-LC-Stecker eine Ferrule von 1,25 mm, die ihn perfekt für die Verkabelung mit hoher Dichte macht. Es gibt Singlemode LC Stecker und Multimode LC Stecker. Und basierend auf der Stecker-Konstruktion kann LC Stecker auch in LC-Duplex und Simplex-Stecker unterteilt werden.

SC Stecker:

Im Vergleich zu LC Stecker, verwenden LWL-SC-Stecker eine runde 2,5-mm-Ferrule, um eine Singlemode-Faser (SMF) zu halten. Und es hat einen "quadratischen" Stecker-Körper, der die Quelle des Namens "Quadrat Stecker" ist. Aufgrund seiner hervorragenden Leistung bleibt der faseroptische SC Stecker der zweithäufigste Stecker für polarisationserhaltende Anwendungen. LWL-SC-Stecker ist ideal für Datenkommunikations- und Telekommunikationsanwendungen geeignet, einschließlich Punkt-zu-Punkt-Netzwerken und passiven optischen Netzwerken.

MPO/MTP Stecker:

MPO/MTP Stecker ist ein Mehrfaser-Stecker, der Fasern aus 12 bis 24 Fasern in einer einzigen rechteckigen Ferrule vereint. Es wird oft in parallelen 40G- und 100G-Parallelverbindungen verwendet. Verglichen mit anderen LWL-Steckern, die oben erwähnt wurden, sind MPO/MTP-LWL-Stecker komplizierter. Da gibt es Key-Up und Key-Down, männliche und weibliche MPO/MTP-Stecker. Für das verwirrende Problem-MPO-Stecker vs MTP-Stecker, erhalten Sie hier weitere Details: MPO/MTP Stecker: Empfehlung für Differenz und Reinigung

ST Stecker:

ST Stecker wurde von AT & T entwickelt und lizensiert und ist immer noch einer der beliebtesten Stecker. Es hat eine Einfügedämpfung von etwa 0,25 dB und hält die Faser mit einer keramischen, federbelasteten 2,5-mm-Ferrule, die mit einer Bajonettfassung mit halber Verdrillung an Ort und Stelle bleibt. LWL-ST-Stecker werden normalerweise sowohl in Fern- als auch in Kurzstreckenanwendungen eingesetzt, z. B. in Campus- und Multimode-Glasfaseranwendungen, in Unternehmensnetzwerken und militärischen Anwendungen.

FC Stecker:

FC Stecker war der erste LWL-Stecker, der eine keramische Ferrule verwendete. Im Gegensatz zu SC und LC Stecker aus Kunststoff verwendet er eine runde Verschraubung aus vernickeltem oder rostfreiem Stahl. Die Stirnseite der FC-Stecker stützt sich auf einen Ausrichtungsschlüssel für das korrekte Einsetzen und wird dann in den Adapter festgezogen. Trotz der zusätzlichen Komplexität sowohl in der Fertigung als auch in der Installation ist FC Stecker immer noch der bevorzugte Steckverbinder für präzise Messgeräte wie OTDRs sowie die Wahl für Singlemode-Fasern.

Glasfaserstecker-Typen: Simplex vs Duplex

Die Verbindung von Simplex bedeutet, dass Signale in einer Richtung gesendet werden. Zum Beispiel wird ein Signal durch zwei Simplex-Stecker und ein Simplex-Faserkabel von Gerät A zu Gerät B übertragen. Es kann nicht über dieselbe Route von Gerät B zu Gerät A zurückkehren. Die Revisionsübertragung kann jedoch durch Duplex-Stecker und Duplex-Glasfaserkabel, die Duplexverbindung genannt werden, erreicht werden. Außerdem ist Simplex LWL-Stecker oft mit einem Strang Glas- oder Kunststofffaser verbunden, während Duplex LWL-Stecker mit zwei Fasersträngen verbunden sein müssen. Das folgende Bild zeigt den Vergleich von LC-Duplex-Stecker und SC-Duplex-Stecker.

Verlust bei der Verbindung von Fasersteckern

Verluste bei Verbindern und beim Spleißen werden durch zahlreiche Faktoren verursacht. Beispielsweise beeinflussen Endlücken die Einfüge- und Rückflussdämpfung. Daher werden bei optischen Steckverbindern eine Reihe von Poliertechniken eingesetzt, um den physischen Kontakt der Faserenden zu gewährleisten und Rückreflexionen zu minimieren. Darüber hinaus wird Licht von einer Faser mit einer größeren numerischen Apertur (NA) empfindlicher auf Winkligkeit und Endspalt reagieren, so dass die Übertragung von einer Faser mit größerer NA zu einer mit kleinerer NA höhere Verluste aufweist als umgekehrt. Mit anderen Worten, die Verbindung größerer Fasern mit kleineren Fasern führt zu erheblichen Verlusten, nicht nur wegen der kleineren Kerne, sondern auch wegen der kleineren NA der meisten kleinen Kernfasern.

Anwendungen für faseroptische Steckverbinder

Grundsätzlich werden die Glasfaserkabel mit optischen Steckern hauptsächlich in der Telekommunikationskommunikation eingesetzt, von kleinen oder mittleren Büros bis hin zu übergroßen Rechenzentren. Dem Diagramm zufolge entfiel 2018 der größte Marktanteil gemessen an den Einnahmen auf die Telekommunikation, die ihre Dominanz in Bezug auf die Größe voraussichtlich bis 2025 fortsetzen wird. Darüber hinaus wird auch die Zunahme von Cloud-basierten Anwendungen, Audio-Video-Diensten und Video-on-Demand (VoD)-Diensten die Nachfrage ankurbeln. Die weltweite Nachfrage der aufstrebenden IT-Branche nach energieeffizienten, kostengünstigen und hochwertigen Netzwerkinfrastrukturen nimmt weiterhin zu.

Fiber-Optic-Connector-Applications-Market-Analysis.jpg

Abbildung 3: Marktanalyse für Glasfaseranschlussanwendungen

Außerdem werden die Segmente Öl und Gas, Militär und Luftfahrt sowie medizinische Anwendungen erhebliche Wachstumsraten verzeichnen, da in diesen Anwendungssegmenten zunehmend Multimode- und Kunststofflichtwellenleiter (POF) eingesetzt werden. Beispielsweise nutzen die Streitkräfte die optische Verbindungstechnik für eine Vielzahl von Boden-, See-, Luft- und Weltraumeinsätzen, wie z.B. bei Avionik-Testgerätemodulen und Bodenunterstützungssystemen in Kampfflugzeugen.

FAQs

Sollte ich für 125um-Fasern eine 125,5um- oder 126um-Ferrule wählen? Was ist der Unterschied?

126um ist die empfohlene Ferrule-Größe für 125um Singlemode-Faser. Für kritische Ausrichtungssituationen stehen einige 125,5um-Ferrulen zur Verfügung, aber die 126um erlaubt eine Epoxidbindung um die Faser herum für die Fasereinführung ohne Bruch.

Wie werden die Faserstecker getestet?

In der Regel handelt es sich dabei um zwei Arten von Tests: Feldtests und Werkstests. Bei den Werksprüfungen kann ein Profiling-System verwendet werden, um die Korrektheit der polierten Gesamtform der faseroptischen Steckverbinder sicherzustellen. Zur Beobachtung von Schönheitsfehlern kann ein optisches Mikroskop verwendet werden. Bei den Feldversuchen wird ein spezielles optisches Handmikroskop zur Überprüfung von Schmutz und Fehlern sowie bestimmte andere Tests zur Untersuchung der Parameter verwendet.

Wie wählt man einen geeigneten Glasfaser-Stecker aus?

Patchkabel können mit verschiedenen Konfigurationen erworben werden (SC-SC, SC-LC, usw.). Die Art der Ausrüstung, die Sie installieren, bestimmt den Bedarf Ihrer Steckverbinder. Es gibt auch verschiedene Adapter und Patchkabel-Konfigurationen, die für den Anschluss von Geräten auf Glasfaserbasis verwendet werden können.

Wann und wie werden Glasfaserstecker gereinigt?

Wann immer der Steckverbinder nicht abgeschlossen ist, sollte er abgedeckt werden, um das Ende der Aderendhülse vor Schmutz zu schützen. Vor dem Anschließen und Testen ist es ratsam, beide Enden mit fusselfreien, mit Isopropylalkohol angefeuchteten Tüchern zu reinigen. Es gibt spezielle Lösungsmittel, Wischtücher und Tupfer für die Reinigung; die Befolgung der Reinigungsanweisungen des Herstellers ist eine kluge Wahl. Das Tutorial Reinigung von Glasfasersteckern bietet eine Anleitung zur Reinigung der Glasfaserstecker.

15.9k

Das könnte Sie auch interessieren