Deutsch

Vollständiger Leitfaden: Tests für MTP/MPO-Glasfaserkabel

Aktualisierung: 06. Jan 2023 by
829

Das 5G-Netzwerk, FTTX (Fiber to the X) und IoT (Internet of Things) beschleunigen die Entwicklung und den Ausbau von Glasfasernetzen, wodurch die Nachfrage nach Glasfaserkabeln steigt. MTP/MPO-Glasfaser-Patchkabel verbessern effektiv die Netzwerkstabilität und -nachhaltigkeit und werden häufig für Hochgeschwindigkeits- und High-Density-Verkabelungen in Rechenzentren verwendet. Um eine optimale Leistung des MTP/MPO-Verkabelungssystems zu gewährleisten, müssen MTP/MPO-Kabel getestet werden. Dieser Artikel befasst sich mit den Standards und spezifischen Testmethoden für MTP/MPO-Glasfaserkabel.

Konformität mit Normen

Die Normen der Glasfaserindustrie entwickeln sich ständig weiter und legen spezifische Standards für Fasertypen (OM3, OM4, OS2 usw.), Kabeltypen (Brandschutz, Biegefestigkeit usw.), Stecker (LC, MPO/MTP), optische Sicherheit und andere Aspekte fest. Vor der Prüfung müssen die für Glasfaserkabel geltenden Normen festgelegt werden, was die Leistungsmessung von Kabeln durch Vergleiche erleichtert. Nachfolgend sind bekannte Normungsgremien aufgeführt, die bei der Prüfung von MTP/MPO-Glasfaser-Patchkabeln herangezogen werden können.

IEC ist eine globale Normungsorganisation, die anerkannte internationale Normen für Fasergeometrie, Dämpfung, Makrobiegedämpfung und chromatische Dispersion festgelegt hat.

TIA/EIA hat wichtige nationale Standards für Glasfaserprüfnetze und -geräte entwickelt, z. B. Anforderungen an die Zertifizierung von Glasfaserinstallationen hinsichtlich Länge, Polarität und Verbindungsverlust.

Außerdem können die Spezifikationen für MTP/MPO-Patchkabel als Referenz für die Testergebnisse verwendet werden. Hier sind zum Beispiel die USConec-Spezifikationen für MPO-Stecker, die zur Messung der Leistung der getesteten Stecker verwendet werden können, herangezogen worden.

Aderendhülse Typ Zufällig zusammengesetzte Dämpfung1(≥ 97%) (dB) Mittlere zufällig gemessene Dämpfung (dB) Rückflussverlust (dB)
Einzelmodus Elite® ≤0.25 ≤0.12 ≥60
Einzelmodus ≤0.50 ≤0.25 ≥60
Multimode Elite® ≤0.25 ≤0.12 ≥25
Multimode ≤0.45 ≤0.20 ≥25

MTP/MPO-Kabeltests: Bewährte Praktiken

Das Testen von MTP/MPO-Glasfaserkabeln leistet einen wesentlichen Beitrag zur Leistung, Zuverlässigkeit und Verwaltbarkeit des Verkabelungssystems. Die Einhaltung dieser grundlegenden bewährten Praktiken für das Testen von MTP/MPO-Patchkabeln führt zu einer zuverlässigeren und effizienteren Netzwerkbereitstellung.

Inspektion und Reinigung

Die Bedeutung von Sauberkeit bei der Prüfung von Glasfasern kann gar nicht hoch genug eingeschätzt sein. MTP/MPO-Steckverbinder sind sehr empfindlich gegenüber Schmutz und Verunreinigungen und erfordern eine gründliche Inspektion und Reinigung vor der Prüfung.

Ein hochwertiges Mikroskop ist unerlässlich, um die Anschlüsse und Komponenten zu überprüfen. Wenn die MTP/MPO-Steckverbinder verschmutzt sind, reinigen Sie sie zunächst mit Trockenreinigungsmitteln, z. B. einem Kassettenreiniger und einem MTP/MPO-Stiftreiniger. Wenn sie dann immer noch nicht sauber sind, kann ein anschließendes Nassreinigungsverfahren mit Reinigungstüchern oder Schaumstofftupfern verwendet werden, um sicherzustellen, dass keine Rückstände auf der Endfläche zurückbleiben.

Jedes Mal, wenn MTP/MPO-Kabel angeschlossen werden, müssen beide Enden überprüft und gereinigt werden.

Inspektion und Reinigung

Faser-Durchgängigkeitsprüfung

Die Faserdurchgängigkeit von MTP/MPO-Kabeln kann mit einem visuellen Fehlerortungsgerät geprüft werden. Dabei handelt es sich um einen sichtbaren Laser, der sichtbares Licht in die Faser abgibt und so die Identifizierung der Faser von einem Ende zum anderen ermöglicht. Die Lichtquelle, die vom visuellen Fehlerortungsgerät ausgestrahlt wird, kann verwendet werden, um Fehler in der Faserverbindung während der Prüfung zu erkennen und zu lokalisieren, z. B. Faserbiegungen, Brüche und fehlerhafte Verbindungen.

Bei der Verwendung eines visuellen Fehlerortungsgeräts für die Durchgangsprüfung von Glasfasern muss auf den Schutz der Augen geachtet werden. Aufgrund der hochintensiven Laserlichtquelle können weder die Lichtquelle noch der Faserkern direkt mit bloßem Auge wahrgenommen werden.

Optische Lichtquelle und optischer Leistungsmesser

Eine optische Lichtquelle ist eines der wichtigsten Werkzeuge für Techniker, die Glasfasernetze installieren oder warten. Ein optischer Leistungmesser (OPM) ist ein Testinstrument, mit dem die Leistung von Glasfasergeräten oder die Leistung von optischen Signalen, die durch ein Glasfaserkabel laufen, genau gemessen werden kann. Die Verwendung einer optischen Lichtquelle und eines optischen Leistungsmessers ist eine gute Testpraxis für MTP/MPO-Glasfaserkabel, um die Einfügungsdämpfung der Verbindung zu quantifizieren und ein angemessenes optisches Leistungsbudget zu gewährleisten.

Bei der Auswahl eines optischen Leistungsmessers für die Prüfung von MTP/MPO-Baugruppen müssen die aktuellen und zukünftigen Anforderungen berücksichtigt werden. Die Wahl des falschen OPM kann die Genauigkeit verringern und die Skalierbarkeit einschränken, wenn das OPM keine größeren Kanalzahlen aufnehmen kann. Der Abstand zwischen den äußersten Fasern ist der Schlüssel zu dieser Frage. Bei MPOs mit 12/24 Fasern beträgt dieser Abstand 2,75 mm, während er bei 16/32 Fasern 3,75 mm beträgt. Ein optisches Leistungsmessgerät muss entsprechend des Abstands ausgewählt werden.

OTDR-Test

OTDR kann Ereignisse auf Glasfaserverbindungen erkennen, lokalisieren und messen und kann für die Charakterisierung, Zertifizierung und Fehlerbehebung von MTP/MPO-Kabeln verwendet werden. Es vereinfacht und rationalisiert die Prüfung von MTP/MPO-Kabeln. Schließen Sie einfach ein Ende der Faser an, und das OTDR kann Faserdämpfung, Gleichmäßigkeit, Spleiß- und Steckerverluste berechnen und den Technikern eine bildliche Aufzeichnung der Signalmerkmale liefern.

OTDR

Fazit

Die Entwicklung verschiedener neuer Technologien und Anwendungen beschleunigt das Wachstum des Verbrauchs von MTP/MPO-Kabeln. Die Prüfung von MTP/MPO-Kabeln ist der Schlüssel zur Messung der Leistung von Glasfaserkabeln. Mit dem technologischen Fortschritt werden sich auch die Methoden und die Ausrüstung für die Prüfung von Glasfaserkabeln weiterentwickeln. In Zukunft wird es fortschrittlichere und effektivere Testmethoden für MTP/MPO-Patchkabel geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
86.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
73.8k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
27.7k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.1k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
6.7k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.0k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
39.9k