Deutsch

Managed vs. Unmanaged Switch: Welcher erfüllt Ihre tatsächlichen Bedürfnisse?

Aktualisierung: 18. Jan 2023 by
29.2k

Netzwerk-Switches sind so etwas wie die Gehirne eines Heim- oder Unternehmensnetzes. Die Auswahl der richtigen, kostengünstigen Switches ist eine sehr wichtige Aufgabe für Netzwerkadministratoren. Lange Zeit waren viele Benutzer verwirrt über die Entscheidung zwischen einem verwalteten Switch und einem unverwalteten Switch. In diesem Artikel werden wir uns mit diesem Problem befassen und herausfinden, was wirklich benötigt wird.

Was sind Managed und Unmanaged Switches

Ein Managed Switch ist ein Netzwerk-Switch, der von einem Netzwerkadministrator konfiguriert und gesteuert wird.

Um den Anforderungen von Netzwerken unterschiedlicher Größe gerecht zu werden, gibt es auf dem Markt einige leicht Managed Switches, die auch als Smart Switches bezeichnet werden. Die Verwaltungsfunktionen dieser Switches sind nicht so umfangreich wie die von Managed Switches. Wenn Benutzer nur begrenzte Kosten haben und nicht alle Funktionen eines vollständig Managed Switches benötigen, bietet der Smart Switch eine optimale Alternative.

 

      " Weitere Informationen - Smart Switches

 

Ein Unmanaged Switch erfordert keine Konfiguration und ist einfach einzurichten.

Vorteile zwischen Managed und Unmanaged Switches

Managed Switch:

  • Ein Managed Switch bietet ein höheres Maß an Kontrolle und Konfiguration.

  • Sie können den Datenverkehr verwalten, Quality of Service (QoS) einrichten, Portsicherheit einrichten und andere erweiterte Funktionen aktivieren.

  • Ein Managed Switch ist ideal für Geschäfte oder Unternehmen, die eine genaue Kontrolle über ihren Netzwerkverkehr benötigen.

Unmanaged Switch:

  • Ein Unmanaged Switch ist ein einfaches Plug-and-Play-Gerät, das keine Konfiguration erfordert.

  • Er bietet nicht das gleiche Maß an Kontrolle wie ein Managed Switch, ist aber viel einfacher zu bedienen.

  • Ein Unmanaged Switch ist eine gute Wahl für kleine Unternehmen oder Heimnetzwerke, die keine erweiterten Funktionen benötigen.

 

      " Weitere Informationen - Unmanaged Switch Grundlagen & FAQs

 

Unterschiede zwischen Managed und Unmanaged Switches

Ein Managed Switch unterscheidet sich, wie der Name schon sagt, in vielen wichtigen Punkten von einem Unmanaged Switch. Die wichtigen Unterschiede zwischen diesen beiden Netzwerk-Switches lassen sich anhand der folgenden Punkte leichter verstehen.

Flexibilität in der Konfiguration

Mit Managed Switches können Kunden LANs nach Maß gestalten, entwerfen und filtern. Sie unterstützen die Nutzer bei der effizienten Verwaltung des Datenverkehrs und ermöglichen es ihnen, neue LANs zu erstellen und kleinere Geräte zu trennen. Darüber hinaus ermöglichen ihre fortschrittlichen Funktionen die Wiederherstellung von Daten im Falle eines Geräte- oder Netzwerkausfalls.

Unmanaged Switches sind zwar einfach zu bedienen, aber ihre vorinstallierte Konfiguration verhindert, dass Sie Änderungen an den Netzwerken vornehmen können. Aus diesem Grund werden sie vor allem von neuen Unternehmen mit begrenztem Datenaustausch genutzt.

Netzwerkleistung

Plug-and-Play-Ethernet-Switches sind nicht Managed Switches. Sie sind einfach einzurichten und zu verwenden, da sie über integrierte QoS-Dienste verfügen. Managed Switches hingegen ermöglichen die Priorisierung von Kanälen zur Leistungskontrolle, da sie die Leistung aller angeschlossenen Geräte im LAN mithilfe von Protokollen wie dem Simple Network Management Protocol (SNMP) überwachen.

Über eine einfach zu verstehende grafische Benutzeroberfläche nutzt der Managed Switch auch SNMP, um die aktuelle Leistung der Geräte im Netzwerk zu überprüfen. Darüber hinaus ermöglicht SNMP auch die Fernverwaltung der zugehörigen Geräte und der Organisation, ohne dass eine tatsächliche Vermittlung auf dem Switch erforderlich ist.

Merkmale für die Sicherheit

Erweiterte Funktionen in Managed Switches helfen dabei, aktive Bedrohungen zu erkennen und schnell zu neutralisieren und gleichzeitig Daten zu schützen und zu kontrollieren. Die grundlegende Sicherheitsfunktion von Unmanaged Switches ist die Portsperre, die dazu beiträgt, direkte Manipulationen am Gerät zu verhindern und grundlegende Sicherheit zu gewährleisten.

Kosten

Managed Switches sind aufgrund ihrer fortschrittlichen Funktionen teurer, während Unmanaged Netzwerk-Switches preiswerter sind.

Der richtige Switch für Ihre Bedürfnisse: Managed vs. Unmanaged Switches

Als Backbone oder Zugang eines Netzwerks ist die Wahl des richtigen Switches entscheidend für eine optimale Leistung und Sicherheit.

Managed vs. Unmanaged Switches

Für ein kleines Netzwerk mit einfachen Anforderungen kann ein Unmanaged Switch ausreichend sein. Ein Managed Switch ist hingegen die bessere Wahl, wenn Sie ein größeres Netzwerk haben oder erweiterte Funktionen wie QoS oder VLAN-Unterstützung benötigen.

Darüber hinaus hängt eine effektive Netzwerklösung nicht nur von der Wahl zwischen verwalteten und nicht verwalteten Switches ab, sondern auch von der Integration fortschrittlicher Technologien und der Fähigkeit, sich an verschiedene Szenarien anzupassen. So kann beispielsweise die Einführung eines einheitlichen Betriebssystems wie PicOS® auf Switches die Stabilität und Zuverlässigkeit deutlich erhöhen.

Die zentrale Verwaltung durch Plattformen wie AmpCon™ ermöglicht eine umfassende Netzwerkadministration, was die Aufgaben vereinfacht und die Effizienz erhöht. Die Verwendung von Broadcom-Chips gewährleistet eine überragende Produktleistung, während die Vielfalt der Produktmerkmale die spezifischen Anforderungen verschiedener Szenarien innerhalb des Parks erfüllen kann, z. B. einen stabilen Netzwerkbetrieb bei Spitzenauslastung und Schutz vor Geräteausfällen durch Redundanz und Hot-Swap-Funktionen. Darüber hinaus gewährleistet die Fähigkeit, das Netzwerk gegen Angriffe zu schützen, einen sicheren und zuverlässigen Betrieb.

Wenn Sie sich für einen gemanagten oder nicht gemanagten Switch entscheiden, sollten Sie im Voraus wissen, welche Art und welchen Umfang der Verwaltung Ihr Netzwerk benötigt. Verwaltete Switches bieten mehr Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten als nicht verwaltete Switches, können aber auch teurer sein. Unverwaltete Switches sind zwar billiger, bieten aber nicht alle erweiterten Funktionen. Letztlich können beide Arten von Switches eine zuverlässige Leistung erbringen, wenn sie alle Ihre Anforderungen an Geschwindigkeit, Sicherheit, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz erfüllen.

Wie FS Ihnen helfen kann

Entdecken Sie innovative Netzwerklösungen mit FS, Ihrem zuverlässigen Anbieter von IKT-Netzwerkprodukten und -lösungen. Als weltweiter Technologieführer, der sich auf Hochgeschwindigkeits-Netzwerksysteme spezialisiert hat, bieten wir Produkte und Dienstleistungen höchster Qualität für HPC, Rechenzentren, Unternehmen und Telekommunikationslösungen. FS liefert Ihnen maßgeschneiderte Produkte für Ihre Bedürfnisse, melden Sie sich für den technischen Support an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
88.0k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
76.2k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
7.0k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.3k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
41.1k