Deutsch

Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)

Aktualisierung: 02. Apr 2019 by
4.3k

Aufgrund des Bedarfs an Hochgeschwindigkeitsdatenübertragungen werden immer mehr Glasfaserkabel eingesetzt. Mit der Zunahme der installierten Glasfaserkabel wird auch die Verwaltung der optischen Übertragungsnetze immer schwieriger. Bei der Verkabelung von Glasfasernetzen müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, z. B. Flexibilität, Zukunftsfähigkeit, Kosten für Bereitstellung und Verwaltung usw. Um große Mengen von Glasfasern mit geringeren Kosten und höherer Flexibilität zu handhaben, werden verschiedene optische Verteiler (ODF) für den Anschluss und die Planung von Glasfasern eingesetzt. Die Wahl des richtigen Glasfaserverteilers ist der Schlüssel zum erfolgreichen Kabelmanagement.

ODF

Optische Verteilerrahmen (ODF)

Was ist ein ODF?

Optical Distribution Frame (ODF) ist ein Rahmen, der zur Herstellung von Kabelverbindungen zwischen Kommunikationseinrichtungen verwendet wird und in dem Glasfaserspleißung, Glasfaserabschluss, Glasfaseradapter und -stecker sowie Kabelverbindungen in einer einzigen Einheit integriert werden können. Er kann auch als Schutzvorrichtung fungieren, um Glasfaserverbindungen vor Beschädigungen zu schützen. Die grundlegenden Funktionen der ODFs, die von den heutigen Anbietern bereitgestellt werden, sind nahezu identisch. Es gibt sie jedoch in unterschiedlichen Formen und Spezifikationen. Die Wahl des richtigen ODF ist nicht einfach.

Arten von ODF

Je nach Aufbau können ODFs hauptsächlich in drei Typen unterteilt werden, nämlich in wandmontierte ODFs, bodenmontierte ODFs und rackmontierte ODFs.

Wandmontierte ODFs (siehe folgende Abbildung) haben in der Regel das Design eines kleinen Kastens, der an der Wand installiert werden kann und sich für die Verteilung von Glasfasern mit geringer Anzahl eignet. Bodenmontierte ODFs haben eine geschlossene Struktur. Er ist in der Regel mit einer relativ festen Faserkapazität und einem ansprechenden Design ausgestattet.

Optischer Verteiler für die Wandmontage

Optischer Verteiler für die Wandmontage

Der rackmontierte ODFs (im folgenden Bild gezeigt) ist in der Regel Modularität in Design mit fester Struktur. Er kann je nach Anzahl und Spezifikation der Glasfaserkabel flexibel in einem Rack installiert werden. Diese Art von optischem Verteilersystem ist praktischer und bietet mehr Möglichkeiten für zukünftige Variationen. Die meisten der rackmontierten ODFs sind 19'', was sicherstellt, dass sie perfekt in die üblicherweise verwendeten Standard-Übertragungsracks eingebaut werden können.

Optischer Verteiler für die Rackmontage

Optischer Verteiler für die Rackmontage

ODF-Auswahl-Leitfaden

Die Auswahl des ODFs ist nicht auf die Struktur beschränkt, viele Faktoren wie Anwendungen sollten berücksichtigt werden. Einige der wichtigsten werden im Folgenden vorgestellt.

Anzahl der Glasfasern: Mit der zunehmenden Anzahl von Glasfaserverbindungen in Rechenzentren wird der Bedarf an ODFs mit hoher Dichte zum Trend. Auf dem Markt sind ODFs mit 24 Ports, 48 Ports oder sogar 144 Ports für Glasfaserkabel sehr verbreitet. Inzwischen können viele Anbieter auch kundenspezifische ODFs entsprechend den Anforderungen der Kunden anbieten.

Verwaltbarkeit: Hohe Speicherdichte ist gut, aber die Verwaltung ist nicht einfach. ODF sollten eine einfache Verwaltungsumgebung für Techniker bieten. Die Grundvoraussetzung ist, dass der ODF einen einfachen Zugang zu den Anschlüssen auf der Vorder- und Rückseite dieser Ports zum Einstecken und Entfernen ermöglicht. Dies setzt voraus, dass der ODF genügend Platz bietet. Darüber hinaus sollte die Farbe der auf dem ODF installierten Adapter mit dem Farbcode der Glasfaseranschlüsse übereinstimmen, um falsche Anschlüsse zu vermeiden.

Flexibilität: Wie bereits erwähnt, ist der rackmontierte ODF dank seines modularen Aufbaus relativ flexibel in der Anwendung. Ein weiterer Aspekt, der die Flexibilität des ODF effektiv erhöhen kann, ist die Portgröße für die Adapter am ODF. Ein ODF mit Ports in Duplex-LC-Adaptergröße kann zum Beispiel mit Duplex-LC-, SC- oder MRTJ-Adaptern installiert werden. Ein ODF mit Ports in ST-Adaptergröße kann sowohl mit ST-Adaptern als auch mit FC-Adaptern installiert werden.

Schutz: In optischen Verteilern sind Glasfaserverbindungen integriert. Die Glasfaserverbindungen wie Spleißverbindungen und Glasfaserstecker sind im gesamten Übertragungsnetz sehr empfindlich und stehen in direktem Zusammenhang mit der Stabilität und Zuverlässigkeit des Netzes. Daher sollte ein guter ODF über Schutzvorrichtungen verfügen, um die Glasfaserverbindungen vor Schäden durch Staub oder Stress zu schützen.

Fazit

Der ODF ist der beliebteste und umfassendste Glasfaserverteiler, der die Kosten senken und die Zuverlässigkeit und Flexibilität des Glasfasernetzes sowohl bei der Einrichtung als auch bei der Wartung erhöhen kann. Der ODF mit hoher Dichte ist der Trend in der Telekommunikationsbranche. Die Auswahl eines ODF ist wichtig und komplex und erfordert eine umfassende Betrachtung, einschließlich Anwendungen und Management. Faktoren wie Struktur, Faseranzahl und Schutz sind nur die grundlegenden Elemente. Der ODF, der den aktuellen Anforderungen und den Herausforderungen zukünftiger Erweiterungen gerecht wird, ohne das Kabelmanagement oder die Dichte zu beeinträchtigen, kann nur durch wiederholte Vergleiche und umfassende Überlegungen ausgewählt werden.

Verwandter Artikel: Beste Patchpanel-Kabelmanagement-Techniken

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
87.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
75.3k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.1k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.3k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
6.9k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.2k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
40.6k