Deutsch

Wie Sie die richtige Wahl bei optischen 100G QSFP28-Transceivern treffen

Aktualisierung: 22. Dez 2021 by
180

Als einer der am weitesten verbreiteten und am häufigsten verwendeten Formfaktoren für 100G-Anwendungen ist QSFP28 bei Mobilfunkbetreibern, Internetdienstanbietern, Rechenzentren usw. sehr beliebt. Es gibt viele 100G QSFP28 transceivers mit verschiedenen Arten von Schnittstellen, wie SR4, LR4, PSM4, CWDM4, ER4, ZR4 usw. Welchen dieser 100G QSFP28-Transceiver sollten Sie für Ihren 100G-Einsatz wählen? Es gibt mehrere Faktoren, die Sie in Betracht ziehen sollten.

 

Sechs Aspekte bei der Auswahl von 100G QSFP28-Transceivern

Steckverbinder-Typ

Die beiden am häufigsten vorkommenden Steckverbinder-Typen für QSFP28-Transceiver sind MTP/MPO-12 und Duplex LC. Die Steckverbinder müssen nicht unbedingt zwischen den Geräten übereinstimmen, aber die Verbindungskabel müssen mit den korrekten Steckverbindern enden, um die zwei verbinden zu können.

OEM-Kompatibilität

Wenn Glasfasern in einem Port nicht auf Kompatibilität mit einem OEM-Router kodiert wurden, macht das den Port meist funktionsunfähig, da sie untereinander nicht kommunizieren können, selbst wenn sie physisch passen. Daher sollten Sie sich besser für 100G-Transceiver von vertrauenswürdigen Anbietern entscheiden, die dies garantieren. FS bietet 100G QSFP-Transceiver an, die mit Switches von FS kompatibel sind, sowie Transceiver, die mit Cisco, Dell, Arista, Juniper usw. kompatibel sind.

Betriebstemperatur

Die Umgebungstemperatur, bei der 100G QSFP-Transceiver laufen, kann ihre Leistung erheblich beeinflussen. Im Allgemeinen gibt es Transceiver für den kommerziellen Gebrauch, die Temperaturen von 0 °C bis 70 °C standhalten, und solche für den industriellen Gebrauch, die Temperaturen von –40 °C bis 85 °C standhalten. Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen ausgewählten 100G QSFP28-Transceiver für die jeweilige Umgebung geeignet sind.

Übertragungsdistanz & Glasfasermodus

Es gibt 100G QSFP28-Transceiver für viele verschiedene Übertragungsdistanzen, wie z. B. 100 m, 500 m, 2 km, 10 km, 40 km, 80 km, usw., die mit verschiedenen Glasfasermodi ausgestattet sind. Im Allgemeinen kosten Multimode QSFP28-Transceiver weniger, aber die Übertragungsreichweite ist relativ gering (<2 km). Singlemode-Module haben hingegen eine längere Übertragungsreichweite. Sie sollten also diejenigen auswählen, die Ihre Anforderungen an die Übertragungsreichweite erfüllen können.

Laser-Typ

Gängige Laser-Typen für 100G QSFP28-Module auf dem Markt sind VCSEL, DML und EML. VCSEL-Laser zeichnen sich durch geringe Größe, hohen Kopplungsgrad, niedrigen Stromverbrauch und niedrigen Preis aus. QSFP28-Module mit VCSEL-Laser werden hauptsächlich für 100G Multimode-Fasernetze verwendet. EML hat eine geringere Wellenlängendispersion und eine stabile Wellenlänge im Hochgeschwindigkeitsbetrieb. EML ist also vor allem für Übertragungen über SMF mit Reichweiten von bis zu 10 km geeignet. Im Vergleich zu EMLs haben DMLs eine größere chromatische Dispersion, einen niedrigeren Frequenzgang und ein relativ niedriges Extinktionsverhältnis und werden daher hauptsächlich für relativ niedrige Geschwindigkeiten (≤25 Gbps) und kürzere Reichweiten (2–10km) in der Telekommunikation und Datenkommunikation eingesetzt.

Preis und Garantie

Für 100G können Sie entweder OEM QSFP28-Transceiver von Händlern oder kompatible Transceiver von Drittanbietern erwerben. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Möglichkeiten liegt in den Preisen. Vergewissern Sie sich außerdem, dass die Transceiver über eine Garantie verfügen, da Sie so keine Risiken eingehen müssen.

 

Möglichkeiten bei der Auswahl von 100G QSFP28-Transceivern

Vor dem Kauf sollten Sie sich zunächst vergewissern, welche Übertragungsreichweite Sie mit den Transceivern erreichen wollen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Auswahl der richtigen QSFP28-Transceiver für Ihre 100G-Implementierung auf der Grundlage der verschiedenen Übertragungsreichweiten.

1. Kupfer-DAC, innerhalb von Racks verwendet: 1–5 m

QSFP28 DACs sind eine sehr kostengünstige E/A-Lösung für 100GbE-Konnektivität bei Abständen von 5 m. Wenn Ihre 100G-Verkabelung innerhalb von Racks 5 Meter nicht übersteigt, sind die DACs für Sie geeignet.

2. Multimode-Glasfaser, Verwendung zwischen Switches: 5–100 m

Für die 100G-Verkabelung zwischen Switches stehen zwei Optionen zur Auswahl: Die eine ist die Verwendung von QSFP28 AOC für eine Entfernung von 3–20 Metern. Die andere Option ist die Verwendung eines QSFP28 SR4-Transceiver mit einem MTP-OM3/OM4-Kabel mit 12 Fasern, um eine Entfernung von bis zu 100 Metern zu erreichen.

3. Singlemode-Glasfaser, Verwendung zwischen Switches: 100 m–2 km

Für eine Entfernung von 100 m–2 km gibt es zwei Empfehlungen: QSFP28-PSM4- und CWDM4-Transceiver. QSFP28 PSM4 kann bis zu 500 m über MTP-Singlemode-Glasfaserkabel mit 12 Fasern unterstützen. QSFP28-CWDM4-Transceiver sind für 2 km Übertragungen über Duplex LC Singlemode-Glasfaserkabel geeignet.

4. Singlemode-Glasfaser für große Distanzen: ≤10 km

Für den Einsatz von 100GbE über große Distanzen, wie z. B. die Verbindung zwischen zwei Gebäuden (oft bis zu 10 km) ist QSFP28 LR4 über Duplex LC Singlemode-Glasfaserkabel die von der IEEE definierte bevorzugte Option. Einige QSFP28-LR4-Module können sogar eine maximale Reichweite von 20 km ermöglichen.

5. Übertragungsdistanzen von mehr als 10 km

Der optische QSFP28-ER4-Transceiver bietet eine überragende Leistung für 100G-Ethernet mit Distanzen von bis zu 40 km. Er wandelt 4 Eingangskanäle mit elektrischen 25Gb/s-Daten zu 4 Kanälen mit optischen LAN-WDM-Signalen um und multiplext diese dann in einen einzigen Kanal für die optische 100Gb/s-Übertragung. Es gibt auch 100G QSFP28-ZR4-Module und DWDM-PAM4-Module für erweiterte Langstreckenübertragungen bis zu 80 km.

 

Fazit

Für die meisten 100G-Anwendungen spielen die verschiedenen QSFP28-Transceiver nach wie vor eine unersetzliche Rolle. FS bietet eine Vielzahl hochwertiger optischer 100G QSFP28-Module mit voller Kompatibilität an. Hier finden Sie einen Leitfaden zur Auswahl von 100G QSFP28.

FS 100G QSFP28-Module

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen 100G QSFP28-Module:

 

Typen von 100G QSFP28 Glasfaser-Modus Schnittstelle Wellenlänge Distanz
100G QSFP28 SR4 MMF MPO-12 850 nm 100 m
100G QSFP28 PSM4 SMF MPO-12 1310 nm 500 m
100G QSFP28 CWDM4 SMF Duplex LC 1271 nm/1291 nm/1311 nm/1331 nm 2 km
100G QSFP28 LR4 SMF Duplex LC 1310 nm 10 km
100G QSFP28 ER4 SMF Duplex LC  1310nm 25km-40km
100G QSFP28 ZR4 SMF Duplex LC 1310 nm 80 km

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
87.9k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
76.1k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
7.0k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.3k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
41.1k