Deutsch

OS1- und OS2-SMF-Kabel: Vergleich

Aktualisierung: 21. Nov 2022 by
2.7k

FS Glasfaserkabel

Singlemode-Faserkabel werden in OS1- und OS2-Faserkabel eingeteilt. Diese beiden Arten von Glasfaserkabeln haben unterschiedliche Eigenschaften für verschiedene Anwendungen. OS2-SMF-Kabel können nicht mit OS1-SMF-Kabeln verbunden werden, was zu einer schlechten Signalleistung führen kann. Daher ist es von großer Relevanz, den Unterschied zwischen OS1 und OS2 zu kennen, wenn Sie eine Installation durchführen. Folgen Sie diesem Artikel, um OS1 und OS2 zu klassifizieren.

OS1- vs. OS2-SMF-Kabel, was sind die Unterschiede?

Standards

OS1-SMF-Kabel entsprechen den Spezifikationen von ITU-T G.652, einschließlich der Normen ITU-T G.652A und ITU-T G.652B (konventionell), ITU-T G.652C und G.652D (Low-Water-Peak). OS2-SMF-Faserkabel entsprechen jedoch nur den Standards ITU-T G.652C oder ITU-T G.652D, die speziell für Low-Water-Peak-Fasern gelten. Diese Low-Water-Peak-Fasern werden in der Regel für CWDM-Anwendungen (Coarse Wavelength Division Multiplexing) verwendet. Ein neuer Standard - G.657.A1 - wurde für biegeunempfindliche SMF-Kabel veröffentlicht, um die Leistung und die Kosten zu optimieren. Einige der OS2-SMF-Faserkabel entsprechen diesem Standard.

Kabelkonstruktion

Eingebettet in einen schweren Polymermantel eignet sich das OS1-Kabel für eng gepufferte Konstruktionen bei Innenanwendungen. Bei Innenanwendungen wird die ummantelte Faser in der Regel mit einem Bündel flexibler Polymerfasern wie Aramid in einem leichten Kunststoffmantel umschlossen, um ein einfaches Kabel zu bilden. Das OS2-Kabel hingegen besteht überwiegend aus einer Bündeladerkonstruktion, die eher für Außenanwendungen geeignet ist. Für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen ist eine wesentlich robustere Kabelkonstruktion erforderlich. Das OS2 SMF ist spiralförmig in halbstarren Schläuchen verlegt, so dass sich das Kabel dehnen kann, ohne dass die Faser selbst gedehnt wird, um die Faser vor Zug zu schützen.

Dämpfung

Die Dämpfung eines OS1-Faserkabels ist höher als die eines OS2-Faserkabels. Typischerweise beträgt die maximale Dämpfung von OS1 1,0db/km für 1310nm und 1550nm, während der numerische Wert von OS2 0,4db/km für 1310nm und 1550nm beträgt. Folglich beträgt die maximale Übertragungsdistanz der OS1-Singlemode-Faser 10 km, während die maximale Übertragungsdistanz der Singlemode-Faser OS2 bis zu 200 km betragen kann. Sowohl OS1- als auch OS2-Singlemode-Fasern ermöglichen Geschwindigkeiten von 1 bis 10GbE bei unterschiedlichen Übertragungsentfernungen. Darüber hinaus kann das OS2-Singlemode-Glasfaserkabel für 40G/100G-Ethernet-Verbindungen verwendet werden.

In der nachstehenden Spezifikationstabelle werden die Unterschiede zwischen OS1 und OS2 deutlich dargestellt.

  OS1 OS2
Standards ITU-T G.652A/B/C/D

ITU-T G.652C/

G.657.A1 (part)

Kabelkonstruktion Dichter Puffer Loses Rohr
Anwendung Innen Draußen
Dämpfung 1.0db/km 0.4db/km
Max. Abstand 10 km 200 km
Preis Niedrig Hoch

OS1- vs. OS2-SMF-Kabel, welches sollte man wählen?

Bei der Wahl des Kabels zwischen OS1- und OS2-Single-Mode-Glasfasermuss klar sein, dass Sie diese SMF-Kabel für Langstreckenübertragungen einsetzen. Sie sollten das richtige Kabel auf der Grundalge Ihrer Anforderungen an die Verbindungslänge wählen.

OS1-Glasfaserkabel werden für Netzwerkinfrastrukturen im Innenbereich verwendet, die hauptsächlich in internen Gebäuden/Campusnetzwerken sowie für die interne Verkabelung in Telekommunikationszentralen und Rechenzentren eingesetzt werden. Damit sind OS1-Kabel für Ihre Anforderungen in Innenräumen geeignet. OS2-Glasfaserkabel sind eher für Außenanwendungen und universelle Wickelrohrlösungen geeignet, zu denen Außenanlagen und die meisten Backhaul-Netzwerke gehören. Wenn es um Netzwerkinfrastrukturen im Freien geht, ist OS2 die richtige Wahl.

single mode fiber cabling.jpg

Warum sollten wir OS2 statt OS1-Glasfaser verwenden?

Nach dem Vergleich der beiden Glasfaserkabel kann man zu dem Schluss kommen, dass OS2 für die Langstreckenübertragung besser geeignet ist, da es eine bessere Leistung mit weniger Verlusten bietet. Warum also nicht die optimalen OS2-Lösungen einsetzen, um eine bessere Leistung für die heutigen Hochgeschwindigkeits-Datennetze zu erzielen?

Tatsächlich war OS1 bisher der einzige Standard für Singlemode-Glasfasern mit einer maximalen Verbindungslänge von etwa 10 km für die Campus-Verkabelung, was den zunehmenden Bedarf an größeren Verbindungslängen nicht mehr erfüllen kann. Die OS2-Singlemode-Glasfaserkabel sind ideal für die Verbindung von 1G/10G/40G/100G-Ethernet-Verbindungen und erfüllen die Anforderungen an hohe Leistung bei großen Entfernungen. Daher tendieren immer mehr Anbieter dazu, Lösungen mit OS2 SMF-Kabeln für moderne Netzwerkanwendungen anzubieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
88.0k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
76.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.5k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
7.0k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.4k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
41.3k