Deutsch

Was ist Telekommunikationsverkabelung?

Aktualisierung: 10. Jul 2023 by
558

Telekommunikationsverkabelung, bezieht sich auf die Verkabelungsinfrastruktur, die für den Transport von Sprach- und Datenkommunikation zwischen verschiedenen Standorten innerhalb eines Gebäudes oder über mehrere Gebäude hinweg verwendet wird und einen erheblichen Einfluss auf die Leistung von Kommunikationsnetzen hat. Um einen reibungslosen Kommunikationsfluss zu gewährleisten, ist ein richtig konzipierter Telekommunikationsraum (TR) unerlässlich. In diesem Artikel werden wir Telekommunikationsräume und Telekommunikationsverkabelungen vorstellen und einige Tipps für die Gestaltung von Telekommunikationsverkabelungen geben.

Was ist ein Telekommunikationsraum?

Ein Telekommunikationsraum ist ein sicherer und kontrollierter Bereich innerhalb eines Gebäudes, in dem alle Telekommunikationskabel und -geräte installiert und verwaltet werden. Er spielt eine entscheidende Rolle bei der Vernetzung, da er die IT-Infrastruktur mit den Endnutzern der Kommunikationsnetze verbindet und dabei hilft, den Überblick über die Leitungen zu behalten, einschließlich Daten-, Sprach-, Video- und Sicherheitssysteme. Ein gut konzipiertes TR kann dazu beitragen, unbefugten Zugriff zu verhindern und die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Kommunikationsnetzen zu gewährleisten.

Was ist eine Telekommunikationsverkabelung?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einem Telekommunikationsraum um einen Raum, in dem sich Kabelanschlüsse und die zugehörige Cross-Connect-Verkabelung befinden. Alle Kabel und Leitungen erfordern eine organisierte Telekommunikationsverkabelung, um flexible Installationen, vereinfachte Netzwerk-Upgrades und eine einfachere Kabelverfolgung zu ermöglichen. Meistens werden die Telekommunikationskabel horizontal oder vertikal verlegt. Kabelmanagement-Tools wie Glasfasergehäuse, Glasfaserkassetten, Glasfaseradapterplatten, Cat6/Cat7-Patchpanels und vertikale Kabelmanager werden in der Regel in der Telekommunikationsverkabelung verwendet, um massive Kabel zu verlegen und zu verwalten. Das Telekommunikationsverkabelungssystem ist eine wichtige Komponente des Kommunikationsnetzes, die eine gute Datenübertragung von Geräten im Arbeitsbereich wie Computern, WiFi Access Points, IP-Kameras usw. gewährleisten kann. Wie ist also eine korrekte Telekommunikationsverkabelung zu erreichen?

Verkabelungsprodukte

Tipps für die Planung von Telekommunikationsverkabelungen

Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Tipps, die bei der Planung eines Telekommunikationsverkabelungssystems berücksichtigt werden sollten, um sicherzustellen, dass die Verkabelungsinfrastruktur den Anforderungen des Netzwerkes entspricht und zuverlässig funktioniert.

1. Beurteilen Sie die Netzwerkanforderungen: Vor der Planung des Verkabelungssystems ist es wichtig, den Bedarf des Netzwerks zu ermitteln, einschließlich der Bandbreitenanforderungen, des Datenverkehrs und der Arten von Geräten und Anwendungen, die im Netzwerk verwendet werden. Auf diese Weise lassen sich Art und Menge der benötigten Kabel, Steckverbinder und anderen Komponenten bestimmen.

2. Es sollte genügend Platz für die Telekommunikationsverkabelung vorhanden sein: Die Größe des TR sollte ausreichend sein, um die Telekommunikationskabel und -geräte wie Racks oder Netzwerkschränke unterzubringen. Berücksichtigen Sie auch, wie viel Platz auf dem Boden und an der Decke benötigt wird, damit sich die Techniker bei der Fehlersuche leicht im Telekommunikationsverkabelungssystem bewegen und die richtigen Abstände einhalten können.

3. Wahl der richtigen Kabeltypen: Auch wichtig ist die Wahl der der geeigneten Kabeltypen je nach den Anforderungen des Netzwerks und der Telekommunikationsverkabelungsinfrastruktur. Kupferkabel mit höherer Bandbreite, wie Cat6, Cat6a und Cat7, werden üblicherweise für Anwendungen mit 10GBASE-T verwendet, Cat8 für 25 Gbps oder 40 Gbps, während Glasfaserkabel wie OS2 und OM3/OM4/OM5 bis zu 100G-Verbindungen unterstützen können.

4. Berücksichtigung von Kabelmanagement und Wartung: Bei der Auswahl eines Kabelmanagementsystems ist es ratsam, sich für offene Rahmen zu entscheiden, die einen leichten Zugang zu den Telekommunikationskabeln ermöglichen, um eine einfache Erkennung und Fehlersuche zu ermöglichen. Weitere fortschrittliche Kabelmanagement-Lösungen sind Telekommunikations-Patch-Panels und Glasfaserkassetten mit modularem Aufbau, die einfach zu bedienen sind und ein wirtschaftliches und effizientes Kabelmanagement und eine effiziente Wartung bieten.

5. Planung für zukünftige Skalierbarkeit: Unter Berücksichtigung des zu erwartenden Wachstums des Kommunikationsnetzwerks sollte die Telekommunikationsverkabelungsinfrastruktur so ausgelegt sein, dass eine künftige Erweiterung ohne erhebliche Unterbrechungen oder zusätzliche Kosten möglich ist.

Fazit

Die Gestaltung eines idealen Telekommunikationsraums erfordert eine sorgfältige Planung und Berücksichtigung der Anforderungen des Kommunikationsnetzwerks. Ein gut konzipierter Telekommunikationsraum, der Telekommunikationskabel und -geräte enthält, kann dazu beitragen, den effizienten Betrieb des Kommunikationsnetzwerks zu gewährleisten, Ausfallzeiten zu verhindern und den Zugang für Wartungsarbeiten zu erleichtern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
87.9k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
76.1k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
7.0k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.3k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
41.1k