Deutsch

Was ist der optimale Mikrofonaufnahmebereich in Konferenzräumen?

Aktualisierung: 15. Feb 2023 by
709

Eine gute Audioqualität ist für eine effiziente Zusammenarbeit unerlässlich. Um eine klare Audioqualität in einem Konferenzraum zu erreichen, sollten Sie Mikrofone mit einem optimalen Mikrofonaufnahmebereich wählen. Dabei spielen meist verschiedene Faktoren eine Rolle, z. B. Richtcharakteristik, Mikrofontypen, Raumgröße und Mikrofonkonfiguration. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, den optimalen Mikrofonaufnahmebereich für Ihren Konferenzraum zu finden.

Die gängigen Richtcharakteristiken bei Mikrofonen

Die Richtcharakteristik gibt die Empfindlichkeit des Mikrofons für verschiedene Geräusche und die Richtung an, aus der der Ton kommt. Sie spielen eine große Rolle bei der Bestimmung der Tonqualität, die Sie während einer Telefonkonferenz erhalten. Bei Mikrofonen unterscheidet man meist, zwischen drei Haupttypen von Richtcharakteristiken: Niere, Acht und Kugel.

Die Nierencharakteristik

Die Nierencharakteristik, auch bekannt als „Cardioid-Pattern“, ist so konzipiert, dass sie hauptsächlich Ton von der Vorderseite des Mikrofons aufnimmt. Ton, der von den Seiten und von hinten kommt, wird jedoch nicht gänzlich abgewiesen. Es nimmt also vor allem die Stimme des Sprechendens auf.

Die Achtcharakteristik

Die Achtcharakteristik wird nicht immer als eine Hauptcharakteristik erwähnt, doch es gibt sie. Bei dieser Charakteristik wird der Ton aus zwei entgegengesetzten Richtungen aufgenommen, was bedeutet, dass der von oben und unten kommende Ton womöglich nicht aufgenommen wird.

Die Kugelcharakteristik

Wie der Name verrät, fängt eine Kugelcharakteristik den Ton in einem 360-Grad-Winkel ein, sodass Vorderseite, Rückseite und die Seiten des Mikrofons jegliche Klänge klar aufnehmen. Dies ist eine ideale Charakteristik für Räume mit guter Akustik. Es kann mehrere Sprecher gleichzeitig aufnehmen.

Die verschiedenen Mikrofontypen

Für Telefon- oder Videokonferenzen gilt die Faustregel: Je näher das Mikrofon an der sprechenden Person platziert ist, desto kürzer muss der Aufnahmebereich des Mikrofons sein. Hier reden wir hauptsächlich von Standalone-Mikrofonen wie Freisprecheinrichtungen. Unterschiedliche Mikrofontypen erfordern unterschiedliche Abstände zwischen Sprecher und Mikrofon. Schauen wir uns die verschiedenen Mikrofontypen für Telefonkonferenzen an.

Schwanenhalsmikrofone

Schwanenhalsmikrofone werden häufig bei Podiumsdiskussionen, Rednerpulten und in Sitzungssälen verwendet. Sie bieten einen optimalen Klang, da der Redner immer in der Nähe des Mikrofons sitzt oder steht. Der Nachteil ist jedoch auch offensichtlich: Da sie in der Regel fest angebracht sind, kann sich der Redner bei diesem Mikrofontyp nicht im Raum bewegen.

Schwanenhalsmikrofone

Handmikrofone

Handmikrofone sind ideal, wenn mehrere Redner abwechselnd das Wort ergreifen. Die Redner können sich im Raum bewegen und das Mikrofon einfach an einen anderen Redner oder das Publikum weitergeben.

Handmikrofone

Ansteckmikrofone

Ansteckmikrofone erlauben es dem Sprecher, die Hände frei zu haben. Sie sind ideal für Hörsäle, Schulungsräume und Mehrzweckräume. Durch das Hinzufügen eines Headsets ist es möglich, dass der Sprecher sowohl vor Ort, als auch über eine Live-Video-Plattform zu sehen und zu hören ist.

Ansteckmikrofone

Tischmikrofone

Tischmikrofone bieten Beständigkeit und einfache Kontrolle, wenn sich die Anordnung und Ausstattung des Konferenzraums nicht groß ändert. Sie können entweder fest an einem Tisch angebracht oder, für mehr Flexibilität, kabellos sein. Bei Tischmikrofonen müssen die Sprecher in der Regel recht nah sein, um eine gute Klangqualität zu erzielen.

Tischmikrofone

Deckenmikrofone

Deckenmikrofone bieten meist eine bessere Aufnahme-Abdeckung als Tischmikrofone. In großen Konferenzräumen kann ein einziges Mikrofon ausreichen, um den Ton von allen Seiten zu erfassen. Jedoch kann es auch sein, dass mehr als ein Mikrofon dafür notwendig ist.

Deckenmikrofone

Auswahl des richtigen Mikrofonaufnahmebereichs

TDer richtige Mikrofonaufnahmebereich hängt auch von der Größe des Raums und der Art seiner Gestaltung ab. Wenn sich die Gestaltung des Raums oft ändert, wird die Auswahl des richtigen Mikrofons noch komplizierter. Im Allgemeinen gilt für Standalone-Mikrofone: Je größer der Konferenzraum ist, desto größer muss der Mikrofonaufnahmebereich sein. Bei der Auswahl von Konferenztechnik mit eingebauten Mikrofonen, wie z. B. Konferenzkameras oder Webcams, kann es jedoch anders sein.

Standalone-Mikrofon oder Freisprecheinrichtung?

Die meisten Standalone-Mikrofone und Freisprecheinrichtungen haben eine Kugelcharakteristik. Für kleine Konferenzräume, mit Platz für 4–6 Personen, reicht ein Mikrofon oder eine Freisprecheinrichtung mit einem Aufnahmebereich von 3 m aus, da der maximale Abstand zwischen zwei Personen in diesem Fall meist weniger als 3 m beträgt.

Die Freisprecheinrichtung FS SP640 und das Erweiterungsmikrofon MP-EXM-5M haben beispielsweise einen Aufnahmebereich von 6 m und eine Kugelcharakteristik, die sicherstellt, dass jeder Teilnehmer mit klarer Stimme zu hören ist, was für eine effektive Zusammenarbeit sorgt.

Standalone-Mikrofon

Für mittelgroße Konferenzräume, mit Platz für 6–12 Personen, sind unter Umständen zwei Mikrofone erforderlich, um eine vollständige Abdeckung zu gewährleisten. In größeren Konferenzräumen mit mehr als 12 Personen müssen Sie gegebenenfalls mehr als zwei Mikrofone aufstellen, um sicherzustellen, dass die Stimme jedes Teilnehmers klar und deutlich zu hören ist, da die Personen meist recht weit voneinander entfernt sind.

In diesem Fall ist die Freisprecheinrichtung FS SP630 mit einem Aufnahmebereich von 5 m und 360°-Spracherfassung eine gute Wahl. Sie können zwei SP630 per Daisy-Chain-Kabel miteinander verbinden, um einen Konferenzraum mit 12 Teilnehmern abzudecken. Zudem verfügt es über Funktionen zur akustischen Echounterdrückung und Rauschunterdrückung, die einen raumfüllenden und natürlich klingenden Ton liefern.

Freisprecheinrichtung FS SP630

Konferenzkamera oder Webcam mit Mikrofon?

Bei Konferenzkameras oder Webcams mit eingebauten Mikrofonen ist die Positionierung nicht so flexibel wie bei Standalone-Mikrofonen oder Freisprecheinrichtungen. Meist werden sie am Fernseher oder in der Nähe der Wand montiert, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer im Bild sind. Das bedeutet, dass Sie sowohl die Raumgröße als auch den Aufnahmebereich des Mikrofons berücksichtigen sollten. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Stimme des entferntesten Sprechers aufgenommen werden kann.

Für kleine Konferenzräume, mit Platz für 4–6 Personen, ist das kein Problem. Eine Konferenzkamera oder Webcam mit einem Aufnahmebereich von mehr als 3 m reicht aus, um eine vollständige Abdeckung zu ermöglichen.

Konferenzkamera

Empfohlene FS Konferenzkameras

FC530 Konferenzkamera: 2 Mikrofone mit Kugelcharakteristik, 5 m Aufnahmebereich

FC530-4K Konferenzkamera: 2 Mikrofone mit Kugelcharakteristik, 5 m Aufnahmebereich

FC570S-4K Konferenzkamera: 4 Mikrofone mit Kugelcharakteristik, 6 m Aufnahmebereich

Empfohlene FS Webcams

FC270S Webcam: 4 Mikrofone mit Kugelcharakteristik, 6 m Aufnahmebereich

FC270-4K Webcam: 2 Mikrofone mit Kugelcharakteristik, 5 m Aufnahmebereich

FC270P Webcam: 2 Mikrofone mit Kugelcharakteristik, 5 m Aufnahmebereich

Bei mittelgroßen und großen Konferenzräumen, mit Platz für mehr als 12 Personen, sollten Sie eventuell zusätzliche Mikrofone und Freisprecheinrichtungen am Tisch anbringen, um eine vollständige Aufnahme-Abdeckung zu garantieren.

Erweiterungsmikrofon

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Auswahl eines Mikrofons kein Kauf sein sollte, der zunächst eine Pauschallösung darstellt. Bei der Auswahl des optimalen Mikrofonaufnahmebereichs müssen Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, darunter Richtcharakteristik, Mikrofontyp, Raumgröße und Mikrofonkonfiguration. Die meisten Konferenzgeräte verfügen über eingebaute Mikrofone, z. B. Konferenzkameras, Webcams und IP-Telefone. Sehen Sie sich gerne alle unsere Konferenz- und Telefonprodukte an und finden Sie ein Produkt, das Ihren Ansprüchen entspricht und Ihnen eine qualitativ hochwertige Konferenz-Erfahrung bietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
85.2k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
72.0k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
27.2k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
3.9k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
6.4k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
9.7k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
38.9k