Deutsch

Warum entscheiden sich Kunden für die FS 25G SFP28 Transceiver?

Veröffentlicht am 20. Nov 2023 by
301

Der 25G SFP28 Transceiver ist ein optisches Modul mit einer Übertragungsrate von 25 Gbps. Im Vergleich zu herkömmlichen 10G-Transceivern weist er eine höhere Portdichte auf und kann durch die Reduzierung der Anzahl von TOR-Switches und Kabeln Betriebskosten sparen. Gleichzeitig bieten die 25G-Module eine energiesparendere und effizientere Option für Rechenzentren und eignen sich hervorragend für die Verbindung von Servern und Switches in Rechenzentren. Nach zehn Jahren Markterprobung wurden die optischen 25G-Module von FS von den Kunden sehr gelobt. In diesem Artikel gehen wir näher darauf ein, warum sich Kunden für FS 25G Transceiver und entsprechende Lösungen entscheiden.

Fünf Gründe die für die Wahl von FS 25G SFP28 Transceivern sprechen

Die Vorteile von FS 25G SFP28 Transceivern sind vielfältig und orientieren sich eng an den sich entwickelnden Anforderungen von Netzwerkinfrastrukturen:

Der bekannte Macom Chip

Der optische Chip spielt eine zentrale Rolle in der Struktur des optischen Moduls, da seine Konstruktion und Leistung die Gesamtleistung des Systems erheblich beeinflussen. Die Wahl des optischen Chips beeinflusst direkt die Leistungsaspekte des Transceivers, wie z. B. die Übertragungsrate, den Stromverbrauch, die Wellenlängenstabilität und die optische Ausgangsleistung. Optische Hochleistungskommunikationssysteme erfordern in der Regel hochwertige Chips zur Unterstützung der Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung, einen geringen Stromverbrauch zur Verbesserung der Gesamteffizienz sowie Stabilität der Wellenlänge und der optischen Ausgangsleistung.

FS 25G-Transceiver verwenden Macom-Chips, die strengen Konstruktions- und Fertigungsprozessen unterliegen, um eine hohe Zuverlässigkeit und Stabilität zu gewährleisten. Darüber hinaus verfügt der Transceiver über eine fortschrittliche Gehäusetechnologie und ein hochintegriertes Schaltungsdesign, was ihm die Eigenschaften einer guten Integration verleiht und die Gesamtleistung und Zuverlässigkeit verbessert.

Der bekannte Macom Chip

Geringer Stromverbrauch

Der Stromverbrauch von optischen Modulen steht in direktem Zusammenhang mit der Energieeffizienz optischer Kommunikationssysteme. Module mit geringem Leistungsaufnahme können den Bedarf des Systems an Wärmeableitung reduzieren, das Systemdesign und die Wartung vereinfachen und den Stromverbrauch des Systems senken. Darüber hinaus tragen Low-Power-Module dazu bei, angemessene Betriebstemperaturen aufrechtzuerhalten und die Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Produkte zu verbessern.

Ein weiterer Vorteil des FS 25G SFP28 Transceivers ist sein geringer Stromverbrauch. Im Vergleich zu ähnlichen Produkten hat der FS 25G Transceiver einen Stromverbrauch von nur 1 Watt, was bedeutet, dass damit Stromkosten gespart und die Energieeffizienz während des Betriebs verbessert werden.

Hohe Qualität und Verlässlichkeit

Dieser SFP28 Transceiver verwendet zwei verschiedene Gehäusetechnologien. Das Singlemode-Modul verwendet ein hermetisches TO-Gehäuse mit guter Wärmeableitung und hoher Zuverlässigkeit, das auch in rauen Umgebungen eingesetzt werden kann, während das Multimode-Modul die COB-Technologie mit einem kompakteren Design verwendet, das die Vorteile hoher Leistung und niedriger Kosten hat. Eingebaute DFB- und VCSEL-Laser sorgen für Stabilität.

Gleichzeitig verfügt das Modul von FS über eine komplette Testausrüstung und ein Qualitätskontrollsystem. Nach zahlreichen Tests, wie z. B. realen Maschinentests, Zuverlässigkeitstests, Temperaturtests und Leistungstests, ist es vollständig konform mit den Standards SFP28 MSA, SFF-8431, SFF-8432, SFF-8472 und IEEE802.3by.

Hohe Qualität und Verlässlichkeit

Umfassende Kompatibilität

FS SFP28 Transceiver sind mit Geräten und Netzwerken verschiedener Hersteller kompatibel. Die allgemeine Ausrüstung ist vollständig und gewährleistet die Interoperabilität und Verbindung mit verschiedenen Arten von Geräten, was den Kunden eine größere Flexibilität und Bequemlichkeit bietet.

Individueller Service für Kunden

FS bietet flexible Anpassungsfähigkeiten, die es Kunden ermöglicht, Konfigurationen entsprechend spezifischer Netzwerkanforderungen und Anwendungsszenarien anzupassen. Die FS BOX kann flexibel angepasst werden, um mit verschiedenen Marken wie Cisco, Arista, Juniper, Mellanox usw. kompatibel zu sein und erfüllt so eine flexible Anpassung der Ausrüstung.

Lösungen mit FS 25G SFP28 Transceiver

Unter der Vielzahl der auf dem Markt erhältlichen Optionen heben sich die Transceiver von FS als zuverlässige, leistungsstarke optische Transceiver-Module hervor, die für die Anforderungen moderner Rechenzentren und Netzwerkumgebungen entwickelt wurden. FS bietet eine breite Palette an hochwertigen 25G SFP28-Transceivern, wie SR, LR, ER, ESR, CSR usw., die den Industriestandards entsprechen und mit verschiedenen Netzwerkgeräten kompatibel sind, um eine nahtlose Integration und Leistung zu gewährleisten. Ideal für 25G-Ethernet, Telekommunikation, Rechenzentren und 5G-Fronthaul-Netzwerke.

Die optischen FS 25G SFP28 Module in gewerblicher Qualität, Dual-Rate-Module und Module in industrieller Qualität haben unterschiedliche Eigenschaften und sind für verschiedene Anwendungsszenarien und Anforderungen geeignet:

Modul-Typ
Gewerbliches Modul
Dual-Rate-Modul
Industrielles Modul
Eigenschaften
  • Hochgeschwindigkeitsübertragung
  • Breite Anwendbarkeit
  • Gute Kompatibilität
  • Stabilität und Zuverlässigkeit
  • Anpassbar an mehrere Raten für Flexibilität und Kosteneffizienz
  • Langlebig
  • Breiter Temperaturbereich
  • Geschützt
Anwendung
Rechenzentren, Cloud Computing, Hochgeschwindigkeitsnetzwerke und für hohen Bandbreitenbedarf
Netzwerktopologien, die Flexibilität und Vielseitigkeit erfordern
Basisstationen für den Außenbereich, industrielle Automatisierung und Steuerungssysteme
Modul
 

Fazit

Die Entscheidung für Transceiver von FS ist aufgrund ihrer hohen Qualität, Kompatibilität, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz äußerst sinnvoll. Diese Module erfüllen nicht nur die aktuellen Anforderungen an höhere Datenübertragungsraten, sondern bieten auch einen Weg zu einer zukunftssicheren Netzwerkinfrastruktur. Anhand der besprochenen Vorteile unserer FS 25G SFP28 Transceiver haben Sie nun das nötige Wissen, um die richtigen 25G-Transceiver für Ihre spezifischen Netzwerkanforderungen auszuwählen. Dank dieser Transceiver können Sie die Netzwerkkapazitäten verbessern und die Herausforderungen der sich schnell entwickelnden digitalen Umgebung meistern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
87.9k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
76.1k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
7.0k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.3k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
41.1k