Deutsch

25G SFP28 LWDM-Transceiver-Module In 5G

Updated on Sep 21, 2022
112

25G SFP28 Transceiver

Derzeit sind 25G Transceiver im 5G-Fronthaul-Netz weit verbreitet. Um Faserressourcen zu sparen, werden 25G-WDM-Module für die 5G-Front-Haul-Übertragung eingesetzt. Allerdings sind 25G WDM-Transceiver viel teurer als andere optische 25G-Module, wie SFP28 SR-Modul, SFP28 LR-Transceiver, 25G SFP28 BiDi-Module usw. 25G SFP28 LWDM-Transceiver können auch die Übertragung von Mehrkanalsignalen auf einer einzigen Faser ermöglichen und sind kostengünstiger als 25G WDM-Transceiver. Aufgrund seiner Flexibilität, Stabilität und Kontrollierbarkeit der Kosten wird der 25G SFP28 LWDM-Transceiver im 5G-Fronthaul-Netzwerk weit verbreitet sein.

 

Warum wird der 25G SFP28 LWDW-Transceiver für 5G Front-Haul-Netzwerke verwendet?

Der 25G SFP28 LWDM-Transceiver ist vollständig konform mit dem IEEE802.3ba-Standard und bietet eine flexible Möglichkeit für das 25G-Ethernet-Netzwerk, sich in Zukunft nahtlos zu 50G oder 100G mit nur einer Wellenlänge weiterzuentwickeln. LWDM steht für LAN-WDM und das 25G SFP28 LWDM Modul hat zwölf Wellenlängen, die zum O-Band gehören. Acht dieser Wellenlängen sind Standardwellenlängen mit 800Hz-Bandintervall, und die restlichen vier Wellenlängen des 25G LWDM-Transceivers multiplexen die des 25G SFP28 CWDM-Transceivers (1269,23nm, 1332,41nm, 1313,73nm, 1291,10nm). Wie andere 25G WDM-Module kann auch der 25G SFP28 LWDM-Transceiver die WDM-Technologie nutzen, um mehrere Wellenlängen auf ein Faserpaar zu multiplexen und so eine Menge Faserressourcen zu sparen.

25G SFP28 LWDM & CWDM Transceiver Wavelengths.jpg

Abbildung 1: 25G SFP28 LWDM- und CWDM-Transceiver Wellenlänge

Aus der obigen Abbildung ist ersichtlich, dass das 25G LWDM-Modul Wellenlängenkanäle mit einer Breite von 4 nm verwendet, die schmaler ist als die von 25G SFP28 CWDM, wodurch eine große Wellenlängenverschiebung entsteht. Im Allgemeinen beträgt die Arbeitstemperatur von 25G LWDM -40℃ bis 85℃. Wenn sich die Temperatur um 1℃ ändert, ergibt sich ein Offset von etwa 0,1 nm und der SFP28 LWDM-Transceiver könnte eine Wellenlängenverschiebung von 12,5 nm erzeugen. Um eine stabile Übertragung zu gewährleisten, ist die TEC Controller (Temperaturkontrolle) für 25G LWDM-Transceiver sehr wichtig. Sie kann durch die Bewegung von Ladungsträgern im Leiter Strom erzeugen. Wenn DC (Gleichstrom) durch zwei verschiedene Leitermaterialien fließt, kommt es am Kontaktende zu Wärmeabsorption oder Exothermie, um eine gleichmäßige Wellenlänge zu gewährleisten. Auf diese Weise kann das optische SFP28 LWDM-Modul eine stabile und genaue Datenübertragung in einer Umgebung mit hohen Übertragungsanforderungen gewährleisten.

Die folgende Tabelle zeigt einige allgemeine Spezifikationen des 25G SFP28 LWDM-Transceivers.

Merkmale 25G SFP28 LWDM
Wellenlänge

1295.56nm, 1300.05nm, 1304.58nm, 1309.14nm;

1273.54nm, 1277.89nm, 1282.26nm, 1282.66nm;

1269.23nm, 1332.41.nm, 1313.73nm, 1291.10nm

Übertragungsrate 25.78Gb/s
Sender DML/EML
Empfänger APD ROSA
Schnittstelle LC Duplex
Kabeltyp SMF
Maximale Kabeldistanz 30km ohne FEC/40km mit FEC
Stromzufuhr 3.3V
DOM-Unterstützung Ja
Leistungsaufnahme <2W
Betriebstemperatur -40°C bis +85°C
Protokolle IEEE802.3ba; RoHS-konform;
Anwendung 25GBASE-ER-Ethernet-Rechenzentrumsnetzwerke; CPRI/eCPRI 5G Front-Haul-Netzwerke

Wie die 25G CWDM/DWDM-Transceiver können auch die 25G SFP28 LWDM-Module mehrere Wellenlängen auf eine einzige Faser multiplexen, sind aber mit einem geringeren Budget ausgestattet. Bei der Entwicklung des Empfängers ist zu beachten, dass der SFP28 25G CWDM-Transceiver eine größere Dispersion aufweist, die einen teureren APD-Empfänger erfordert, um die Stabilität der Übertragung zu gewährleisten. Aber die Wellenlängen des SFP28 LWDM-Moduls befinden sich in den Bereichen mit geringer Dispersion und PIN-Empfängern am Empfangsende, um die Übertragungsanforderungen zu erfüllen (kein Bedarf an APD-Empfängern, was das Übertragungsbudget schont). Was die Laser betrifft, so müssen 25G SFP28 LWDM-Transceiver im Vergleich zu SFP28 DWDM-Modulen nicht die teuren EML-Laser verwenden, sondern können mit den relativ preiswerten DML-Lasern realisiert werden, um eine stabile Übertragung zu gewährleisten und Kosten für die Konstruktion zu sparen, was sie zu einer idealen und effizienten Lösung für die 5G-Fronthaul-Übertragung macht.

 

Wie verwendet man 25G SFP28 LWDM-Transceiver im Netzwerk?

Der Anschluss von 25G SFP28 LWDM-Transceivern ist ähnlich wie der von CWDM/DWDM-Modulen, die mit LWDM-Mux/Demux verwendet werden müssen. Stecken Sie einfach vier 25G SFP28 LWDM-Module in zwei 25G Switches. Dann werden vier Singlemode-Glasfaserkabel verwendet, um die SFP28-LWDM-Module und den LWDM-Mux/Demux zu verbinden. Die Verbindung zwischen den beiden LWDM-Muxen/Demuxen kann über ein Singlemode-Glasfaserkabel hergestellt werden. Die folgende Abbildung zeigt eine grundlegende Punkt-zu-Punkt-Direktverbindung für 25G SFP28 LWDM-Transceiver unter Verwendung von LAN-WDM-Muxen/Demuxen.

25G SFP28 LWDM Transceiver Application.jpg

Abbildung 2: 25G SFP28 LWDM Transceiver Anwendung

 

Schlussfolgerung

Der 25G SFP28 LWDM -Transceiver kann die Übertragung von Mehrkanalsignalen auf einer einzigen Faser unterstützen. Er gleicht die Mängel der großen Dispersion des 25G-CWDM-Moduls und der hohen Laserkosten des 25G-DWDM-Transceivers aus, was eine stabile Übertragung ermöglicht und viele Faserressourcen in 5G Front-Haul-Übertragung spart. Aus diesem Grund könnte es eine stabile und kosteneffiziente Lösung in 5G Front-Haul-Netz sein und ist noch für die zukünftige Entwicklung des 5G Front-Haul-Übertragung vielversprechend.

Das könnte Sie auch interessieren