Stornieren
https://media.fs.com/images/community/uploads/post/202012/17/default_graph.jpg

250um Kompaktader-Glasfaserkabel vs. 900um Vollader-Glasfaserkabel

Worton

Übersetzer*in Felix
9. April 2020

Kompaktader-Glasfaserkabel (250 um) und Vollader-Glasfaserkabel (900 um) sind zwei Kategorien von Glasfaserkabeltypen. Beide haben die gleiche 250um nackte Faser und weisen den gleich großen Faserkern auf. Ihre Unterschiede liegen jedoch in der Kabelkonstruktion, den Funktionen, usw., was zu den unterschiedlichen Anwendungen führt. Dieser Artikel soll zur Verdeutlichung der Unterschiede zwischen den beiden Arten von Faserkabeln führen.

Ein Vergleich zwischen 250um Kompaktader und 900um Vollader

Bei einem Kompaktader-Glasfaserkabel wird die Faser spiralförmig in halbstarre Rohre verlegt, so dass sich das Kabel ausdehnen kann, ohne die Faser selbst zu dehnen. Eine 250um-Faser mit Kompaktader oder 250um-Nacktfaser enthält einen Faserkern, einen 125um-Mantel und eine 250um-Beschichtung (weicher Kunststoff). In einem 250um-Kompaktader-Glasfaserkabel liegt die Anzahl der enthaltenen Fasern typischerweise zwischen 6 und 144. Mit Ausnahme des 6-Faser-Kabels werden die Fasern normalerweise in 12er-Sets für maximale Dichte gruppiert.

Tight-buffered-900um-Fiber-vs-Loose-tube-250um-Fiber.jpg

Im Gegensatz zum vorigen Kompaktader-Fasertyp fügt die 900um Vollader eine zusätzliche Schicht aus Hartplastik über die 250um Fasern zum Schutz hinzu. Eine 900um-Faser mit Vollader enthält auch einen Faserkern und einen 125um-Mantel, jedoch mit der 250um-Beschichtung für weichen Kunststoff und einer 900um-Faser mit Vollader für harten Kunststoff. Die zweilagige Ummantelung aus Kunststoff und wasserdichtem Acrylat hilft, Feuchtigkeit von der Faser fernzuhalten, und schützt den Kern davor, beim Biegen oder Zusammendrücken unter Wasser freigelegt zu werden. Die internen Faserzahlen reichen von 2 bis 144, wobei größere Faserzahlen Faseruntereinheiten von 6 oder 12 Fasern innerhalb der Vollader-Glasfaserkabel mit 900um aufweisen.

Die folgende Tabelle enthält eine Spezifikationsübersicht, die einen Vergleich der Parameter dieser beiden Fasertypen liefert.


250um Kompaktader-Glasfaserkabel 900um Vollader-Glasfaserkabel
Kern I9um, SMF; 50um oder 62,5um, MMF 9um, SMF; 50um oder 62,5um, MMF
Verkleidung 125um 125um
Beschichtung Weicher Kunststoff: 250um Weicher Kunststoff: 250um
Vollader Pufferung / Hartplastik: 900um

Wie wähle ich zwischen 250um Kompaktader-Glasfaserkabel und 900um Vollader-Glasfaserkabel?

Bei den beiden oben genannten Fasertypen handelt es sich um 250um Kompaktader-Glasfaserkabel und 900um Vollader-Glasfaserkabel, die aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften in unterschiedlichen Situationen eingesetzt werden.

250um Kompaktader-Glasfaserkabel 900um Vollader-Glasfaserkabel

Hohe Dichte

Geringe Schrumpfung & hohe Zugfestigkeit

Widerstand gegen mechanische Kräfte

Feuchtigkeitsbeständig

UV-Schutz

Extreme Temperaturbeständigkeit

E-Retardierendes LSZH-Polymer

Verbessert die Systemleistung

Hohe Flexibilität

Hohe Zugfestigkeit

Gute Leistung bei Mechanik und Temperatur

Feuchtigkeitsbeständig

Anti-Ultraviolett-Leistung

Höherer Anspruch an die Lebensdauer

Glasgarnfestigkeit

Leichte Terminierung

Das 900um Vollader-Glasfaserkabel ist ideal für Innenanwendungen geeignet. Da es robuster ist als Kompaktader, ist das Vollader-Kabel eher für LAN-/WAN-Verbindungen mittlerer Länge oder lange Leitungen in Innenräumen und sogar für direkte Erdverlegung geeignet.


  • Kein Bedarf an Schutzgel – Innenanwendungen erfordern keine Verwendung von Schutzgel, so dass sie für die vertikale Installation durch Gebäudesteigleitungen geeignet sind.

  • Flexibilität – Es wird kein steifes Festigkeitselement benötigt, wodurch das Kabel flexibler wird. Außerdem kann es um mehrere Biegungen gezogen oder vertikal aufgehängt werden, ohne dass man sich über das Problem der "axialen Faserwanderung" Sorgen machen muss.

  • Einfaches Spleißen – Der 900um-Mantel erleichtert die Handhabung jedes einzelnen Kerns, der gleichzeitig weniger zerbrechlich ist als 250um. Kein Gel zum Reinigen und kein Fan-out-Kit für Spleiß- oder Anschlussanforderungen, nur Crimpverbinder direkt an jede Faser.

  • Die 250um Kompaktader-Glasfaserkabel, die insbesondere für raue Umgebungen ausgelegt sind, werden für den verstärkten Einsatz im Freien weithin empfohlen. Das liegt daran, dass das Kompaktader-Glasfaserkabel eine höhere Zugfestigkeit aufweist als ein Vollader-Glasfaserkabel und somit für Temperaturschwankungen und Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit geeignet ist:


    • Wasserbeständig - Durch die Verwendung von mit Gel gefüllten Schläuchen und mit Wasser quellenden Bändern können die Kabel maximalen Schutz gegen das Eindringen und die Ausbreitung von Wasser bieten.

    • UV-beständig - Der Außenmantel enthält Ruß, der einen UV-Schutz für Anwendungen bietet, bei denen die Kabel direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

    • Mechanisch widerstandsfähig - Um zusätzliche Robustheit zu gewährleisten, kann eine Panzerschicht vorgesehen werden.

    • Kanalraum - Aufgrund der Kabelkonstruktion sind Kompaktader-Glasfaserkabel fast halb so groß wie Vollader-Glasfaserkabel, so dass sie weniger Kanalraum benötigen als Vollader-Glasfaserkabel, insbesondere bei höheren Faserzahlen, was zu insgesamt niedrigeren Installationskosten beiträgt.

    • Zusammenfassung

      Nachdem die Konstruktionsunterschiede zwischen 250um Kompaktader-Glasfaserkabeln und 900um Vollader-Glasfaserkabeln herausgearbeitet wurden, basieren die Anwendungen für diese beiden Arten von Glasfaserkabeln auf ihren unterschiedlichen Eigenschaften. Vergewissern Sie sich vor der Installation, welche Art von Glasfaserkabeln Sie für Ihren speziellen Einsatz benötigen.

626

Das könnte Sie auch interessieren