Deutsch

Managed vs. Unmanaged Switch: Welcher erfüllt Ihre tatsächlichen Bedürfnisse?

Updated on Jan 18, 2023
5.8k

Sie möchten Ihre Netzwerkinfrastruktur aufrüsten, sind sich aber nicht sicher, welcher Switch-Typ für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist? In diesem Artikel gehen wir auf die Unterschiede zwischen Managed und Unmanaged Switches ein, damit Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, welcher Switch der richtige für Sie ist. Wir gehen auf ihre Funktionen, Vorteile und Nachteile ein, um herauszufinden, welcher Switch-Typ Ihre tatsächlichen Anforderungen erfüllen kann.

Die Vorteile von Managed und Unmanaged Switches entdecken

Ein Managed Switch ist ein Netzwerk-Switch, der von einem Netzwerkadministrator konfiguriert und gesteuert wird. Er ermöglicht die Verbindung von Ethernet-Geräten untereinander und bietet die Möglichkeit zur Konfiguration, Verwaltung und Überwachung des Datenverkehrs im lokalen Netzwerk (LAN).

Um jedoch den Anforderungen von Netzwerken unterschiedlicher Größe gerecht zu werden, gibt es auf dem Markt einige leicht Managed Switches, die auch als Smart Switches bezeichnet werden. Die Verwaltungsfunktionen dieser Switches sind nicht so umfangreich wie die von Managed Switches. Wenn Benutzer nur begrenzte Kosten haben und nicht alle Funktionen eines vollständig Managed Switches benötigen, bietet der Smart Switch eine optimale Alternative.

 

      " Weitere Informationen - Smart Switches

 

Ein Unmanaged Switch erfordert keine Konfiguration und ist einfach einzurichten. Ein Unmanaged-Switch ermöglicht lediglich die Kommunikation von Ethernet-Geräten untereinander, indem er Netzwerkkonnektivität bereitstellt, jedoch keine Verwaltungsfunktion.

Vorteile zwischen Managed und Unmanaged Switches.

Managed Switch:

  • Ein Managed Switch bietet ein höheres Maß an Kontrolle und Konfiguration.

  • Sie können den Datenverkehr verwalten, Quality of Service (QoS) einrichten, Portsicherheit einrichten und andere erweiterte Funktionen aktivieren.

  • Ein Managed Switch ist ideal für Geschäfte oder Unternehmen, die eine genaue Kontrolle über ihren Netzwerkverkehr benötigen.

Unmanaged Switch:

  • Ein Unmanaged Switch ist ein einfaches Plug-and-Play-Gerät, das keine Konfiguration erfordert.

  • Er bietet nicht das gleiche Maß an Kontrolle wie ein Managed Switch, ist aber viel einfacher zu bedienen.

  • Ein Unmanaged Switch ist eine gute Wahl für kleine Unternehmen oder Heimnetzwerke, die keine erweiterten Funktionen benötigen.

 

      " Weitere Informationen - Unmanaged Switch Grundlagen & FAQs

 

Welche Hauptunterschiede bestehen zwischen Managed und Unmanaged Switches?

Ein Managed Switch unterscheidet sich, wie der Name schon sagt, in vielen wichtigen Punkten von einem Unmanaged Switch. Ein Managed Switch bietet dem Netzwerkadministrator die Flexibilität, den LAN-Datenverkehr zu kontrollieren, zu verwalten und zu priorisieren. Im Gegensatz zu einem Plug-and-Play-Switch ermöglicht ein Unmanaged Switch jedoch, dass die Geräte im LAN ohne Benutzereingriff miteinander kommunizieren können. Die anderen wichtigen Unterschiede zwischen diesen beiden Netzwerk-Switches lassen sich anhand der folgenden Punkte leichter verstehen.

 

      " Weitere Informationen - Netzwerk-Switch

 

Flexibilität in der Konfiguration

Mit Managed Switches können Kunden LANs nach Maß gestalten, entwerfen und filtern. Sie unterstützen die Nutzer bei der effizienten Verwaltung des Datenverkehrs und ermöglichen es ihnen, neue LANs zu erstellen und kleinere Geräte zu trennen. Darüber hinaus ermöglichen ihre fortschrittlichen Funktionen die Wiederherstellung von Daten im Falle eines Geräte- oder Netzwerkausfalls.

Unmanaged Switches sind zwar einfach zu bedienen, aber ihre vorinstallierte Konfiguration verhindert, dass Sie Änderungen an den Netzwerken vornehmen können. Aus diesem Grund werden sie vor allem von neuen Unternehmen mit begrenztem Datenaustausch genutzt.

Netzwerkleistung

Plug-and-Play-Ethernet-Switches sind nicht Managed Switches. Sie sind einfach einzurichten und zu verwenden, da sie über integrierte QoS-Dienste verfügen. Managed Switches hingegen ermöglichen die Priorisierung von Kanälen zur Leistungskontrolle, da sie die Leistung aller angeschlossenen Geräte im LAN mithilfe von Protokollen wie dem Simple Network Management Protocol (SNMP) überwachen.

Über eine einfach zu verstehende grafische Benutzeroberfläche nutzt der Managed Switch auch SNMP, um die aktuelle Leistung der Geräte im Netzwerk zu überprüfen. Darüber hinaus ermöglicht SNMP auch die Fernverwaltung der zugehörigen Geräte und der Organisation, ohne dass eine tatsächliche Vermittlung auf dem Switch erforderlich ist.

Merkmale für die Sicherheit

Erweiterte Funktionen in Managed Switches helfen dabei, aktive Bedrohungen zu erkennen und schnell zu neutralisieren und gleichzeitig Daten zu schützen und zu kontrollieren. Die grundlegende Sicherheitsfunktion von Unmanaged Switches ist die Portsperre, die dazu beiträgt, direkte Manipulationen am Gerät zu verhindern und grundlegende Sicherheit zu gewährleisten.

Kosten

Managed Switches sind aufgrund ihrer fortschrittlichen Funktionen teurer, während Unmanaged Netzwerk-Switches preiswerter sind.

managed-vs-unmanaged-switch

Der richtige Switch für Ihre Bedürfnisse: Managed vs. Unmanaged Switches

Als Backbone oder Zugang eines Netzwerks ist die Wahl des richtigen Switches entscheidend für eine optimale Leistung und Sicherheit. Angesichts der unzähligen Optionen auf dem Markt kann es jedoch schwierig sein zu wissen, welcher Switch für Ihre speziellen Anforderungen der richtige ist. Das hängt von Ihren besonderen Bedürfnissen ab.

Managed vs. Unmanaged Switches

Für ein kleines Netzwerk mit einfachen Anforderungen kann ein Unmanaged Switch ausreichend sein. Ein Managed Switch ist hingegen die bessere Wahl, wenn Sie ein größeres Netzwerk haben oder erweiterte Funktionen wie QoS oder VLAN-Unterstützung benötigen. Die folgenden Ratschläge helfen Ihnen, die richtige Wahl zu treffen:

Skalierbarkeit: Ist zu erwarten, dass das Netzwerk und das Unternehmen in Zukunft expandieren werden? Wenn das der Fall ist, benötigen Sie möglicherweise einige Managed Network Switches, die manuell eingestellt werden können und skalierbar sind. Verwaltete 1G-Switches, wie der FS S3900-48T6S-R Switch, können für kleine Netzwerklayouts mit komplexen Netzwerken verwendet werden. Wenn Sie ein mittleres oder großes Unternehmen oder eine Netzwerkarchitektur haben, sind 10G Managed Switches wie der FS S5860-20SQ Switch eine gute Wahl.

Effizienz und Geschwindigkeit: Ein Unmanaged Switch ist die bessere Wahl, wenn Sie gerade erst anfangen und im Vorfeld Geld sparen wollen. Managed Switches hingegen sind eine Option, wenn Sie häufig große Datenmengen übertragen müssen.

Sicherheit: Wenn nur eine geringe Datenmenge über das Netzwerk übertragen wird, würden Sie die Informationen nur ungern ändern, aber sie können sensible Informationen enthalten. Managed Switches sind in diesem Fall die beste Wahl.

 

     " Weitere Informationen - S3900-48T6S-R & S5860-20SQ Switches

 

Fazit

Alles in allem müssen Sie bei der Wahl eines Managed oder Unmanaged Switches im Voraus wissen, welche Art und welchen Umfang der Verwaltung Ihr Netzwerk benötigt. Managed Switches bieten mehr Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten als Unmanaged Switches, sind aber auch mit höheren Kosten verbunden. Unmanaged Switches sind billiger, verfügen aber nicht über einige der fortschrittlichen Funktionen, die Managed Switches bieten. Letztendlich können beide Arten von Switches eine zuverlässige Leistung bieten, wenn sie alle Ihre Anforderungen in Bezug auf Geschwindigkeit, Sicherheit, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz erfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren