Deutsch

Global aktive Einzelhandelskette und FS erbauen 400G-Rechenzentrum

„Wir sind FS sehr dankbar für die Bereitstellung einer 400G-Transceiver-Lösung, die eine wichtige Voraussetzung für unseren Erfolg beim Aufbau eines hochdichten Rechenzentrums mit geringem Stromverbrauch ist. Der professionelle technische Support und der perfekte Kundendienst des FS-Teams haben uns volles Vertrauen in die Umsetzung des Programms gegeben. Jetzt haben wir die Leistung und Zuverlässigkeit unserer Rechenzentren verbessert, was für unser Geschäftswachstum entscheidend ist. Vielen Dank an FS, für die Unterstützung und Hilfe.“ – Michael Stam (Technischer Direktor)

Kundenbedürfnisse und Herausforderungen

Der Kunde ist eine globale Einzelhandelskette, die auf Lebensmittel- und Kaufhäuser spezialisiert ist und über 500 Geschäfte und mehr als 150 Vertriebszentren in neun Ländern weltweit betreibt. Da der Einzelhandel stetig wächst, benötigt der Kunde ein neues Rechenzentrum, das über mehr Server und Speichergeräte auf begrenztem Raum verfügt. Alle Switches sollen auf 400G aufgerüstet werden, um die Geschäftssysteme in den Bereichen Verkauf, Bestandsverwaltung, Lieferketten, Logistik und Kundendienst zu unterstützen und so die Effizienz zu gewährleisten.

Lösungen

FS bietet eine Lösung mit direkt angeschlossenen QSFPDD-DR4/FR4/LR4/SR8-400G-Modulen. Durch die vollständige Aufrüstung auf 400G kann der Gesamtstromverbrauch gesenkt werden, während das Volumen der Geräte unverändert bleibt und die Geschwindigkeit erhöht wird.

Hochdichte Implementierung für eine bessere Energieeffizienz

Der Kunde verarbeitet große Datenmengen in den Bereichen Vertrieb, Bestandsmanagement, Lieferketten und Logistikmanagement. Ein Rechenzentrum mit höherer Dichte ist dringend erforderlich. Nach mehreren Gesprächen entschied sich das Expertenteam von FS schließlich für eine Direktanbindung mit dem entsprechenden Glasfaser-Patchkabel, um die Module an beiden Enden zu verbinden. Die FS-Experten wählten für den Kunden FS QSFPDD-DR4/FR4/LR4/SR8-400G-Module. Im Vergleich zu OSFP-Modulen sind die QSFP-DD-Module kleiner. Ein engerer Implementierungsansatz ermöglicht die Unterbringung von mehr Servern und Speichergeräten auf begrenztem Raum, wodurch Platz gespart und die Gesamtfläche reduziert wird, Ressourcen effektiver genutzt werden, die Rechen- und Speicherkapazität erhöht und die Effizienz und Leistung verbessert wird.

Hochdichte Implementierung für eine bessere Energieeffizienz

Vielfältiges Produktportfolio, Lieferung aus einer Hand

Der Bau eines neuen Rechenzentrums ist ein großes Projekt. Michael wies darauf hin, dass bei der Produktauswahl und -konfiguration der Einsatz in unterschiedlichen Situationen berücksichtigt werden sollte. Für diese Anforderung stellten die Experten von FS ein breites Portfolio an 400G-Produkten bereit, das von AOC und SR8 für kurze Entfernungen über DR4 und FR4 für die Verbindung innerhalb des Rechenzentrums bis hin zu LR4 und ER8 für große Entfernungen reicht. Für die für die Verbindung verwendeten Kabel und Zubehörteile steht eine breite Palette an Übertragungsoptionen zur Verfügung, die von 500 m bis 40 km reichen. Es gibt genügend Spielraum, um zukünftig schlechtere Verbindungen aufgrund von Geräteverschleiß und Alterung der Glasfaserverbindung zu bewältigen. Der Kunde konnte je nach Bedarf Produkte für verschiedene Übertragungsdistanzen und Anwendungsszenarien auswählen. Michael schätzte das Angebot von FS und empfand es als äußerst unkompliziert und praktisch.

Vielfältiges Produktportfolio, Lieferung aus einer Hand

Gute Systemintegration, niedriger Stromverbrauch

In Rechenzentren ist ein niedriger Stromverbrauch zu einem wichtigen Faktor geworden. Ein hoher Stromverbrauch führt zu hohen Energiekosten, beeinträchtigt die Umwelt und erfordert mehr Platz für die Wärmeableitung, wodurch die Kosten wiederum steigen. Darüber hinaus kann ein hoher Stromverbrauch zu einer Überhitzung des Systems führen, was die Hardwareausrüstung beschädigen und die Zuverlässigkeit und Stabilität des Rechenzentrums beeinträchtigen kann. Bei der ersten Kontaktaufnahme äußerte der Kunde auch klar seine Erwartungen, die Gesamtleistung und Effizienz des Rechenzentrums zu gewährleisten und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken, die Umweltbelastung zu verringern und die Zuverlässigkeit und Stabilität zu verbessern. Nach mehreren Verhandlungen zur Klärung der Kundenbedürfnisse entschied sich das Expertenteam von FS für die Verwendung der 400G-DR4/FR4/LR4-Modelle. Diese verwenden kleinere DSP-Chips, um eine hohe Systemintegration und einen geringeren Stromverbrauch, als in der Branche üblich (10 W), zu gewährleisten, wodurch die Betriebskosten gesenkt werden und das Gerätevolumen unverändert bleibt. Also eine Senkung des Gesamtstromverbrauchs im Rechenzentrum bei gleichzeitiger Erhöhung der Geschwindigkeit.

Gute Systemintegration, niedriger Stromverbrauch

Vorteile für den Kunden

Es war eine zukunftsorientierte Entscheidung, das hochdichte, stromsparende 400G-Rechenzentrum mit FS aufzubauen. FS bietet eine Lösung mit direkt anschließbaren QSFPDD-DR4/FR4/LR4/SR8-400G-Modulen. Sie kann den Gesamtstromverbrauch des Rechenzentrums bei gleichbleibendem Volumen der Rechenzentrumsausrüstung senken und die Geschwindigkeit des Rechenzentrums erhöhen. Durch diese Zusammenarbeit lernte der Kunde die Bemühungen von FS zu schätze, was zu einer Win-Win-Situation führte. Als professioneller Anbieter von optischen Kommunikationslösungen hat sich FS dazu verpflichtet, qualitativ hochwertige und kostengünstige Lösungen anzubieten. FS hat eigene Produktreihen entwickelt, die die Bedürfnisse der Kunden in verschiedenen Szenarien erfüllen. Diese Zusammenarbeit ist ein Beweis für die technische Stärke und die Servicefähigkeit von FS und gibt der Branche erneuten Aufschwung.

Wurden Sie inspiriert? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um einen Termin für ein Lösungsdesign zu vereinbaren und zu erfahren, wie FS.com Ihrem Unternehmen bei der Umstzung der besten Lösungen helfen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
85.3k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
72.1k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
27.2k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
3.9k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
6.5k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
9.7k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
39.0k