Deutsch

Intelligente Sicherheitsüberwachung verhilft einem Bergbauunternehmen zu einem intelligenten, effizienten und sicheren Betrieb

Die Bergwerke der Kunden sind weit voneinander entfernt, die Umgebungsbedingungen sind rau und das Gelände ist komplex. Videoüberwachungssysteme spielen als objektives, ausgereiftes und stabiles Sicherheitsüberwachungsinstrument eine große Rolle bei der Sicherheitsüberwachung und sind in der Bergbauindustrie weitgehend etabliert. Die Sicherheitsüberwachung in Kohlebergwerken verlagert sich von „menschlichen Sicherheitskräften“ zu „technischen Hilfsmitteln“. Sicherheitstechnologien und -produkte werden zunehmend im Kohlebergbau eingesetzt. Die Sicherheitsüberwachungslösung von FS kann den Schutz für verschiedene mittlere und große Bergbauunternehmen gewährleisten.

Unternehmensprofil des Kunden

Der Kunde ist ein vielseitiges Bergbauunternehmen, das sich auf den Abbau, die Verarbeitung und den Verkauf von Kohleressourcen spezialisiert hat. Das Unternehmen handelt hauptsächlich mit Kohle, Koks, Kohleprodukten und anderen Produkten, wobei der Hauptabsatzmarkt der chinesische Inlandsmarkt ist. Das Unternehmen hält sich an die Geschäftsphilosophie „Sicherheit zuerst, technologische Innovation, Umweltschutz, Win-Win-Kooperation“. Das Unternehmen setzt sich für den Aufbau umweltfreundlicher Bergwerke, die Verbesserung der Produktionseffizienz und die Gewährleistung der Produktionssicherheit ein. Das Unternehmen hat international fortschrittliche Bergbauausrüstungen und -technologien eingeführt, die eine intelligente Produktion und Verwaltung ermöglichen und für die Sicherheit von Leben und Eigentum sorgen.

„Die von FS bereitgestellte Sicherheits- und Überwachungslösung gewährleistet die Sicherheit in unserem Bergwerk erheblich und ist äußerst professionell und effizient. Der von FS angebotene All-in-One-Service hat uns sehr geholfen und unterstützt. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“ - Chang Liu (Beschaffungsleiter)

Profil des Bergbauunternehmens

Die Herausforderungen

1. Die hohe räumliche Mobilität der Mitarbeiter in den Bergbaugebieten erschwert die Identitätsprüfung.

2. Das Umfeld vor Ort ist rau, die Überwachung ist schwierig, und unbekannte Risiken sind schwer zu kontrollieren.

3. Bei einem Unfall gibt es große Schwierigkeiten bei der Rettung. Außerdem es ist schwierig, den Unfallhergang nachzuvollziehen.

Die Lösung

Intelligente Identitätserkennungstechnologie zur Verbesserung der Sicherheit und Kontrolle von Bergbaugebieten

Aufgrund der hohen räumlichen Mobilität des Personals und der vielen wechelnden Identitäten im Umfeld des Kunden ist die Identitätsüberprüfung außerordentlich schwierig geworden, was sich direkt auf die Sicherheits- und Kontrollarbeiten auswirkt. Als Antwort darauf schlägt FS den Einsatz intelligenter Identitätserkennungstechnologie am Ein- und Ausgang von Bergbaugebieten vor. Dazu gehören der IPC507ET-2M-W (Zugangskontrollgerät), der bis zu 20.000 Gesichtsprofile speichern kann, und der SWB950-R/L/M (Personendurchgangsgerät), der Vergleiche mit echten Personen durchführt, um eine effiziente und genaue Identitätsüberprüfung zu erreichen. Mit dieser Technologie kann nicht nur die Identität der Mitarbeiter im Bergbaugebiet schnell festgestellt werden, sondern auch die Zeit des Betretens und Verlassens des Geländes genau aufgezeichnet werden, wodurch unnötige Verluste vermieden und die Kosten für manuelle Kontrollen gesenkt werden.

Sicherheitsüberwachung und -analyse in Echtzeit für eine Rundumüberwachung und Risikowarnung in Bergbaugebieten

Das Umfeld im Bergbaugebiet des Kunden ist rau, die Überwachung schwierig und die unbekannten Risiken sind schwer zu kontrollieren. Diese Probleme gefährden die Sicherheit der Produktion ernsthaft. Als Antwort darauf hat FS eine Reihe von Lösungen vorgeschlagen: Die IPC301-8M-B-Kamera, die aufgrund ihrer intelligenten Alarmfunktion rund um das Bergbaugebiet eingesetzt wird, die IPC701-4M-B für die Echtzeitüberwachung im Betriebsbereich, die dabei helfen kann, Temperaturänderungen in der Umgebung oder bei wichtigen Geräten zu erfassen, die IPC738-4M-P-Ausrüstung, um ungewöhnliche Situationen aktiv zu melden und die IPC501-2X4M-B-Panoramaüberwachung, um öffentliche Aktivitätsbereiche zu überwachen. Dies ermöglicht eine Rundumüberwachung und Risikowarnung für die Umgebung und die Geräte des Bergbaugebiets.

Die Lösung kann das Personal, das die Mine betritt und verlässt, Veränderungen in der Anzahl der Personen sowie den Produktions- und Betriebsstatus von Kohleminen in Echtzeit überwachen und analysieren. Sie kann ungewöhnliche Situationen im Bergwerk sofort erkennen, automatisch Alarminformationen generieren und melden und eine Fernüberwachung rund um die Uhr ermöglichen, um eine sichere Produktion im Bergbaugebiet zu gewährleisten.

VMS, zentralisierte Verwaltung, Betrieb und Wartung, Verbesserung der Effizienz und Prävention von Unfällen in Bergbaugebieten

Die Betriebssicherheit ist eines der wichtigsten Themen in der Bergbauindustrie. Wenn sich Unfälle im Bergbaugebiet ereignen, ist die Rettung schwierig, und auch die Untersuchung nach einem Unfall ist eine große Herausforderung, was die Arbeit der Unfallbearbeitung stark beeinträchtigt. Um dieses Problem zu lösen, hat das FS-Expertenteam beschlossen, die Geräte NVD3512-12M, SS-C4055 und VS-6048D in der Überwachungszentrale einzusetzen und die Video-Management-Plattform (VMS) für die zentrale Verwaltung von Betrieb und Wartung zu nutzen, um eine einheitliche Verwaltung der Front-End-Geräte zu erreichen und Alarmereignisse zeitnah zu empfangen und zu verarbeiten. Die FS-Videoüberwachungslösung bietet einen großen 48*18T-Speicherplatz für die Zuweisung von Personalberechtigungen und Videoaufzeichnungen. Sie kann Videos dekodieren, um mehrere Videobilder auf einem großen Bildschirm abrufbar darzustellen, sodass die gleichzeitige Anzeige von Dutzenden von Überwachungsbildern möglich ist. Darüber hinaus kann diese Lösung durch die Echtzeitüberwachung und -positionierung von Ausrüstung und Personal im Bergbaubereich in Kombination mit intelligenter Bilderkennungstechnologie den Unfallort schnell erkennen und verwalten und so die Rückverfolgung und Vermeidung von Unfallursachen wirksam gewährleisten.

Die Lösung von FS kann nicht nur den Unfallhelfern dabei helfen, die Situation am Unfallort schnell zu begreifen und rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu treffen, sondern auch eine umfassende Aufzeichnung und Überprüfung des Unfalls zu ermöglichen, mit dem Ziel, eine eingehende Analyse der Unfallursache in Bergbaugebieten durchzuführen und die Produktionssicherheit des Bergbaugebiets zu verbessern.

Fazit

Die von FS angebotene Komplettlösung umfasst Zugangskontrollsysteme, Front-End-IPC, Netzwerkübertragungsgeräte, Video-Management-Plattform (VMS), IPSAN-Speicher und Bildschirmsteuerungsgeräte. FS bietet hochwertige und zuverlässige Videoüberwachungsprodukte für Kunden in der Bergbauindustrie an, die ihnen helfen, eine umfassende Fernüberwachung des Arbeitsplatzes zu erreichen und die Sicherheit und Stabilität der Arbeit zu gewährleisten. In dieser anspruchsvollen und unberechenbaren Branche sind die intelligenten und effizienten Sicherheitsüberwachungssysteme und die professionellen Dienstleistungen von FS ein wichtiges Werkzeug für den Erfolg der Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
88.0k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
76.2k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.4k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.4k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
7.0k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.3k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
41.1k