Deutsch

Was ist ein Router für Netzwerke?

Aktualisierung: 10. Jan 2023 by
1.5k

Da das Internet unser tägliches Leben durchdringt, sind Sie zweifellos bereits mit Begriffen wie Netzwerk-Router vertraut. Allerdings ist Ihnen vielleicht noch unklar, welche Funktion Router in modernen Netzwerken haben. Tatsächlich verbinden Router als zentraler Hub des Netzes alle Netzwerkgeräte miteinander.

Ihr Router hat die Macht, Ihr Netzwerk auf- oder abzubauen, auch wenn Ihr Internetdienstanbieter (ISP) letztendlich die Geschwindigkeit und die Bandbreitenbeschränkungen kontrolliert. Daher ist es wichtig, den richtigen Router auszuwählen.

In diesem Beitrag erfahren Sie alles über Router, was sie sind, welche Funktionen sie haben, welche Arten von Routern es gibt und wie Sie einen Router kaufen.

Was ist ein Router im Netzwerk?

Ein Router verbindet alle Geräte in einem Netzwerk, so dass sie eine einzige Internetverbindung nutzen können. Er verbindet Computer, Drucker und andere Endgeräte über Ethernet-Kabel oder eine drahtlose Verbindung miteinander.

Nachdem Sie einen Router an das Modem angeschlossen haben, können Sie diese Internetverbindung für alle Geräte in Ihrem Netzwerk freigeben. Außerdem fungiert ein Router als erste Verteidigungslinie für Ihre Sicherheit und schützt Ihr Computersystem und Ihre Daten vor Eindringlingen und Angriffen.

Die meisten Router verfügen über vier Ethernet-Ports, an die Sie vier Geräte anschließen und über die Switching-Funktion verbinden können. Benutzer, die mehr als vier Anschlüsse benötigen, können einen separaten Switch einsetzen oder auf einen Router mit mehr Anschlüssen (bis zu 8 Anschlüssen) aufrüsten. Beachten Sie, dass Router häufig Firmware enthalten, die entsprechend der Freigabe durch den Routerhersteller aktualisiert werden sollte.

Ein Router im Netzwerk

Wie funktioniert ein Router?

Ein Router befasst sich in erster Linie mit dem Netzwerkverkehr. Er verbindet ein Modem mit anderen Netzwerkgeräten, um die Kommunikation zwischen ihnen und dem Internet zu ermöglichen. Auf diese Weise leitet der Router den ein- und ausgehenden Internetverkehr in diesem Netz auf die schnellste und effizienteste Weise.

In der Regel wird ein Router über eine Netzwerkverbindung mit dem „Internet“ - oder „WAN-Port“ des Modems verbunden und stellt dann über ein weiteres Netzwerkkabel die Verbindung zu anderen Netzwerkgeräten her.

Um Datenpakete von Servern in der ganzen Welt zu empfangen, hat jeder Router eine eigene (externe) IP-Adresse, und jedes Gerät in Ihrem Netzwerk erhält auch eine eigene (MAC-)Adresse. Ihr Router führt eine Datenbank, in der festgehalten wird, welches Gerät von wo aus Informationen angefordert hat, wenn Sie versuchen, online auf Informationen zuzugreifen.

Wie Router funktionieren

Typen von Netzwerkroutern

Es gibt verschiedene Arten von Routern, die in unterschiedlichen Szenarien eingesetzt werden. Hier stellen wir hauptsächlich drei Arten von Routern vor: Router für Unternehmensnetzwerke, Breitband-Router und VPN-Router.

Router für Unternehmensnetzwerke

Router für Unternehmensnetzwerke werden für die Verwaltung vieler Terabits an Daten verwendet, die durch und zwischen den Netzen von Internet Service Providern (ISP) fließen. Sie sind die größten und leistungsfähigsten Netzwerk-Router des Internet-Backbones.

Breitband-Router für den Heimbereich

Der Begriff Breitband-Router bezieht sich auf jeden kabelgebundenen oder wireless Router, der für die gemeinsame Nutzung einer Breitband-Internetverbindung verwendet wird. Die Nutzung von zwei verschiedenen Computern oder Geräten für die Verbindung mit dem Internet ist nur ein Beispiel für die vielen Aktivitäten, die Breitband-Router ausführen können. Heimnetzwerke verwenden Breitband-Router, um Computer miteinander und mit dem Internet zu verbinden. Die beliebte Voice-over-IP-Technologie (VoIP) erfordert ebenfalls einen Breitband-Router, um das Internet und Ihr Telefon zu verbinden.

VPN-Router

Ein VPN-Router kann als ein normaler Gigabit-Router betrachtet werden, auf dem eine VPN-Client-Software installiert ist. Jedes Gerät, das sich mit dem VPN-Router verbindet, ist somit durch VPN geschützt. Ein VPN-Router kann mehrere Geräte (Computer, Tablets, Smartphones usw.) von einer Quelle aus über eine einzige Verbindung schützen. Wenn Sie Ihre Privatsphäre besser schützen oder auf Websites zugreifen möchten, die nur in einer bestimmten Region verfügbar sind, ist VPN ein neuer Favorit für Haushalte und Unternehmen geworden.

 

     " Mehr Infos: Verschiedene Router-Typen in der Netzwerktechnik

VPN-Router

Wählen Sie den richtigen Router anhand der Parameter

Die Central Processing Unit (CPU), der Flash-Speicher, der RAM, die Netzwerkschnittstellen und die Konsole sind einige der wichtigsten Router-Parameter. Sehen wir uns an, wie sie die Leistung eines Routers beeinflussen.

Central Processing Unit (CPU): Die CPU ist ein Prozessor, auf dem eine spezielle Software, das so genannte „Betriebssystem“ (OS), läuft. Das Betriebssystem verwaltet die Komponenten des Routers und stellt alle logischen Netzwerkfunktionen bereit. Im Allgemeinen sind ein schnellerer Prozessor und mehr Kerne besser. FS.com ER-6 VPN-Router baut mit Intel Atom D525 Doppelkern-Prozessor für stabilere und schellere Leistung.

Flash-Speicher: Dort ist das Betriebssystem gespeichert, ähnlich wie auf der Festplatte Ihres Computers. Der Flash-Speicher behält seinen Inhalt bei, wenn der Router ausgeschaltet oder neu gestartet wird. Ein Router mit größerem Flash-Speicher und RAM-Kapazität ermöglicht es Ihnen, Ihr Netzwerk leichter zu entwickeln und zu erweitern.

RAM: Der RAM-Speicher eines Routers bietet mehr Platz, um Netzwerküberlastungen zu vermeiden und den Durchsatz zu verbessern. Er wird auch zum Zwischenspeichern von ARP-Tabellen und anderen Daten verwendet, um die Weiterleitung von Paketen zu beschleunigen. Router, die über mehr RAM verfügen, ermöglichen auch einen höheren Durchsatz. Die VPN-Router ER-5 und ER-6 verfügen über 4 Gbit bzw. 2 Gbit RAM, was für durchschnittliche Haushalte oder kleine Unternehmen mehr als ausreichend sein sollte.

Netzwerkschnittstellen: Schnittstellen an einem Router stellen die Netzwerkverbindung zum Router her. Ein Router verfügt in der Regel über Konsolenanschlüsse für die Verwaltung des Routers sowie über Ethernet-Anschlüsse für LAN- und WAN-Verbindungen.

Stromverbrauch: Router verbrauchen nicht viel Strom - etwa 2 bis 20 Watt. Sie müssen die Wattzahl Ihres speziellen Routers kennen, damit er Ihr Energiebudget nicht übersteigt.

 

     " Mehr Infos: Wie Sie den besten kleinen Business-Router wählen

 

Fazit

Den Router zu verstehen, ist nur der erste Schritt bei der Einrichtung eines Netzwerks, aber ein wichtiger. Router wurden zum Standardgerät für Verbraucher, als sich in Netzwerken mehrere Computer ansammelten und eine Internetverbindung zwischen ihnen hergestellt werden musste. Wir hoffen, dass Sie sich bei der Auswahl eines geeigneten Routers wohler fühlen, wenn Sie die grundlegenden Fakten und die Analyse der Parameter von Routern kennen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Jason.
Jason
Die Vorteile und Nachteile der Glasfaserkabel
07. Aug 2020
87.1k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
TCPIP vs. OSI: Was ist der Unterschied?
06. Jul 2022
74.8k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Das ABC von PON: OLT, ONU, ONT und ODN
19. Aug 2020
28.0k
Kenntnisse
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
Grundlagen von optischen Verteilern (ODF)
02. Apr 2019
4.2k
Kenntnisse
See profile for Sheldon.
Sheldon
LACP vs. PAGP: Was ist der Unterschied?
06. Jun 2022
6.8k
Kenntnisse
See profile for Vincent.
Vincent
Einführung zu BiDi-Transceivern
26. Jun 2020
10.1k
Kenntnisse
See profile for Moris.
Moris
Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel
10. Jun 2021
40.4k